Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Stephan Heider (Stephan Heider).
Veröffentlicht: 28.11.2020. Rubrik: Lyrisches


Mein "Alter Ego" Streit

Ein flinkes Wort behänd geschrieben.
Den Geistesblitz zur Form gebracht.
Das Hirn am Thema abgerieben.
Der Konter ward nicht gut durchdacht.

Zu nahe ist er mir getreten
mit seiner eignen Meinung bloß.
Hab ihn nicht darum gebeten
und mein Ärger, der wird groß.

Die Wahrheit, die ich klar durchschaue
vom Narren so sehr aufgeweicht.
In Stein mein Wort ich stetig haue.
Kein Nutzen meinen Gegner eicht.

Ein Stech und Hau, ein Hau und Stech.
Gewaltig mache ich ihn nieder.
Genau wie er, das ist mein Pech,
gibt es mir entsprechend wieder.

Nicht nach er gibt und so ich schaue,
wie viele Likes mich so beflügeln.
Und wie federspreizende Pfaue
im Wortduelle wir uns prügeln.

Die Sachlichkeit weicht aus der Rage
und mein Ego, das wird blind.
Die hohen Daumen, meine Gage.
Die Lacher nur von Dummen sind.

Scroll wieder hoch, was war das Thema?
Verlor ganz schnell die Relevanz
In Vorrang drängt das Ego-Schema
Straf ihn jetzt ab mit Arroganz.

Bleib, wie er, mit mir gerecht
und ziele zum finalen Hieb.
Was seh ich da, mir wird fast schlecht.
Ein blöder Spruch, den andrer schrieb.

So geht der Spaß von vorne los.
Ich schmeiß mich rein und mach ihn an.
Der Streit gefällt mir ganz famos,
weil ich ja auch nichts bessres kann.

Und die Moral von der Geschichte.
Der beste Mann im Netz bist du.
Schreib die andern erst zu nichte
und klappe dann dein Laptop zu.

Gute Nacht!

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Das Bundesverdienstkreuz
Der listige Fuchs und die arme Maus
Requiem für eine Ente