Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie Du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
3xhab ich gern gelesen
geschrieben 2019 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 12.01.2019. Rubrik: Lustiges


Künstlerbedarf

Willi machte sich Sorgen um seinen Laden. Seit dreißig Jahren führte er das kleine Fachgeschäft für Künstlerbedarf. Es enthielt alles, was Künstler- und besonders Malerherzen höher schlagen ließ: Farben, Pinsel, Staffeleien, Malstifte, Malblöcke…

Trotzdem kamen immer weniger Kunden. „Du musst mit der Zeit gehen, Opa!“, sagte sein Enkel Fabian. „Du brauchst einen Internetauftritt mit Online-Shop. Ich kann ihn dir einrichten.“

Willi sträubte sich zuerst gegen „dieses neumodische Zeug“, ließ Fabian jedoch schließlich gewähren. „Mach aber nur das Technische! Den Text formuliere ich!“

Drei Wochen später rief Willi seinen Enkel an: „Fabian, es hat noch kein einziger Kunde im Online-Shop bestellt! Das muss an einem technischen Fehler liegen!“

Fabian fand keinen und war ratlos. Da fiel sein Blick auf die Formulierung seines Großvaters am Anfang der Seite:

„Willkommen! Sie brauchen nur zu klicken, schon kriegen Sie Malware!“

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Christine Todsen am 22.01.2019:
Mir wurde gesagt, dass die Pointe nicht leicht zu verstehen sei, daher die Erklärung: Der alte Herr will seine „Mal-Ware“ verkaufen (Malstifte usw.) und weiß nicht, dass das Wort Malware heute eine andere Bedeutung hat…

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Der fiese Fritz
Kürzestgeschichte Nummer drei
Heimsuchung
Beleibt
Von Katzen und Hunden, Müttern und Vätern