Startseite Registrieren Login Kontakt Impressum
Kurzgeschichten Stories
Schreib, wie Du willst!
Facebook
4xhab ich gern gelesen
geschrieben von Andreas Mettler (metti).
Veröffentlicht: 09.03.2017. Rubrik: *News (keine Kurzgeschichte)


Diesen Fehler solltest Du vermeiden!

„Ich habe ein paar Kurzgeschichten geschrieben. Gut, dass es das Internet gibt und Portale, wie Kurzgeschichten-Stories. Hier stelle ich jetzt alle meine Geschichten ein, werde entdeckt und berühmt!“

Genauso sollte das auch funktionieren. In der Fantasie ist alles möglich. Doch in der Realität der globalen Netze funktioniert es genauso eben nicht. Denn was passiert, wenn jeder Autor nur seine Geschichten veröffentlicht und dann nicht mehr wiederkommt? Dann fehlt da jemand, der die Geschichten liest. Und genau das ist die Herausforderung für jedes Kurzgeschichten-Portal: Ich möchte, dass man meine Kurzgeschichten liest. Aber die Geschichten der anderen lesen? Ach nö, lass mal.

Traurig wird es vor allem dann, wenn jemand Deine Kurzgeschichte gelesen und sogar einen Kommentar hinterlassen hat. Aber zu diesem Zeitpunkt versuchst Du vielleicht schon beim nächsten Kurzgeschichten-Portal Dein Glück. Schade, wenn der Kommentar dann unerwidert bleibt, das motiviert den Kommentierenden kaum dazu, das noch einmal zu tun. Und ein Dialog wird das schon gar nicht.

Nein, Du musst tatsächlich einiges dafür tun, dass Deine Kurzgeschichte etwas Aufmerksamkeit bekommt. Eine Veröffentlichung bei Kurzgeschichten-Stories ist erst der Anfang. Hast Du einen Account bei Facebook oder Twitter? Dann verstecke Deine Geschichte nicht, sondern teile den Link in Deiner Chronik. Du nutzt keine sozialen Netzwerke? Ok, hierfür gibt es viele verständliche Gründe. Aber Du verzichtest dann auch auf eine gute Möglichkeit, Deine Geschichten bekannter zu machen. Hast Du eine eigene Homepage oder einen Blog? Auch eine gute Möglichkeit, auf Deine Geschichte aufmerksam zu machen. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, Deine Freunde in der „realen Welt“ anzusprechen. Gute Freunde werden auch gerne Deine Geschichten lesen. Und vielleicht sogar kommentieren. Auf diese Weise kann der Dialog ins Rollen kommen und Du bekommst das Feedback und die Aufmerksamkeit, die Du Dir wünscht.

Dieses Portal hat die Rubrik Kurzgeschichten – gern gelesen. Und welche Autoren findest Du dort? Das sind solche, die auf ihre Geschichten aufmerksam gemacht haben, die ihre Freunde eingeladen haben und auch die Werke anderer Autoren mit Aufmerksamkeit verfolgen. Du möchtest auch dort aufgelistet sein? Dann tu was dafür, es liegt in Deiner Hand!

Kommentare zu dieser Nachricht

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Svenson am 11.03.2017:
Ich darf etwas brutal sein? Niemand, wirklich niemand wird entdeckt. Auch die ganz Großen mussten klappern gehen, kommunizieren, vorstellig werden, sich anbieten und auch anbiedern, sich beliebt machen, sich der Öffentlichkeit aussetzen, Peinlichkeiten ertragen, sich Kritiken stellen, Dialoge führen und arbeiten, arbeiten und arbeiten. Wer das nicht tut, hat keine Chance (und eine Veröffentlichung auch nicht verdient). Und selbst nach allen Anstrengungen schafft es etwa jeder Hundertste bis zur Veröffentlichung in einem "richtigen" Verlag. --- Ich habe aber auch Trost für jeden Schreiber. Wer sein Schreiben als Hobby sieht, Spaß daran findet und nicht mit Blick auf ein Publikum schreibt, gewinnt immer.

Weitere Nachrichten:

Neue Rubriken
Vertone jetzt Deine Kurzgeschichte!
Guten Rutsch!