Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben von RudiRatlos.
Veröffentlicht: 29.05.2024. Rubrik: Unsortiert


SteigerungsFormen

bei den Verhaltensweisen von Leuten gibt es die Normalität, das Extrem und als Steigerung den Fanatismus.

Es ist NORMAL, dass in Demokratien Meinungsfreiheit herrscht. Solange um die Argumente sachlich gestritten wird, darf's auch mal laut werden.
Auf dieser Grundlage erzieht man z.B. Kinder.

Wenn jemand vorgefasste Meinungen für wahr hält, also wenn er einem Glauben verfallen ist, dann 'schwimmt' er im Grenzbereich hin zum Extremen.

Populismus, Beleidigungen oder Gewalt sind unsachlich - also keine Meinung, sondern EXTREME.

FANATIKER zerstören, rauben, vergewaltigen und morden für ihre Meinung - die keine ist.

Ich war immer der vorgefassten Meinung, dass es hier keine Steigerung mehr gäbe; Falsch
gedacht ..!

Unbelehrbare Fanatiker haben Anzeichen von GeistesKrankheit.

Es gibt also noch den WAHNSINN:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Familie Immerfroh fährt in
Urlaub. Schon weit weg von Zuhause klingelt bei Frau I. das Mobile: ihre Mutter is dran:

"Du, Gerda; Ihr müsst nochmal zurück kommen.
Ihr habt im Erdgeschoss an einem Fenster die Gardinen nicht zugezogen. Da kann jetzt jeder reingucken. Das geht doch nicht. Stell dir das mal vor: alle glotzen da rein wie in einen Affenkäfig ..!"

Gerda: "Ja Mama, wir kommen zurück.
Schreiend:
ABER ERST IN ZWEI WOCHEN, DU ...(Zensur)...!
"

Zu ihrem Mann: "Die ist ja nicht mehr normal, die Alte. Die spinnt ...!"

Gerdas Mutter lässt die Angelegenheit keine Ruhe. Sie ruft einen Schlosser und lässt (für 450,- €) die Tür zu Gerdas Wohnung öffnen, schließt die Vorhänge und geht beruhigt in ihre im Obergeschoss liegende Wohnung.

Als Familie I. aus dem Urlaub zurück is, nehmen sie die Alte ins Gebet.

Die jedoch:
"Nein, das geht gar nich'. Das ham wir schon immer so gemacht. Ordnung muss sein. Was sollen denn die Nachbarn denken?" ... usw.

Und als Familie I. hört, dass
Omi des Schlossers Rechnung aus der HaushaltsKasse ihrer Tochter bezahlt hat, rastet diese völlig aus:

"Ich dreh durch mit der Alten, die hat sie ja nicht mehr alle mit ihrem Deutschtum!"

Heute wohnt Omi im größten Irrehaus der Welt:
-->
-->
-->
in Deutschland.

counter2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Bad Letters am 30.05.2024:

Ein veranschaulichender Text Rudi, aber das größte Irrenhaus der Welt ist wohl an anderer Stelle zu finden.

MfG
Bad Letters





geschrieben von RudiRatlos am 30.05.2024:

verrat's mir, BAD,
da will ich hin ...




geschrieben von Bad Letters am 30.05.2024:

Du bist doch pfiffig Rudi, da kommst du sicher von allein drauf!😉

MfG
Bad Letters

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

der RobotMäher ...
vielleicht ...
Die Angst unterm Bett (für große Kinder)
Mein Hund + Ich
die Wetterolügen