Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Falko Baranowski (Geschichtenerzähler).
Veröffentlicht: 25.05.2020. Rubrik: Kinder und Jugend


Biene SumSum Kapitel 1

Es war einmal eine kleine Biene mit dem Namen SumSum ,wie jede Biene wohnte Sie mit Ihren Eltern in einen Bienenstock der an einer herrlich grünen Wiese mit unendlich viel bunten Blumen
stand.
SumSum war eine hilfsbereite und immer fröhliche Biene nur eins fehlte Ihr Freunde , das sollte sich im Verlauf der Geschichte ändern zum Anfang der Geschichte kannte Sie die Fliege Glubschi,den Maikäfer Pünktchen ,Käfer Brummel und viele mehr aber wie es in jeder Geschichte ist sind nicht alles Freunde.

Also lasst uns beginnen:

Vor langer Zeit an einen schönen Frühlingsmorgen der Tau lag noch über den Blüten der wunderschönen Wiese die bei den ersten Sonnenstrahlen des Tages aussah als sei die Wiese voller Edelsteine die sich im Sonnenlicht spiegelten.Es war Zeit für SumSum aufzustehen wie jedes Kind musste auch Sie zur Schule.Gerade kamen Ihre Eltern vom ersten sammeln des Morgenblütenstaubes in den Bienenstock zurück. SumSum wäre gerne schon über die Wiesen geflogen um Blütenstaub zu sammeln und Ihren Eltern zu helfen leider war Sie noch zu klein und ihre Flügel schwach den schweren Blütenstaub zu transportieren..Es war ein Summen und Brummen im Bienenstock ein rein und raus ,das war das Zeichen das sich SumSum auf den Schulweg machen musste so flog Sie los Ihre kleinen Flügel glänzten in der Morgensonne das Abenteuer sollte beginnen.
Auf Ihren Weg durch die Wiese sah Sie jeden Tag neue wunderschöne Blühten die Sie nutzte um kleine Pausen einzulegen ,was nötig war da Sie immer schlecht Luft bekam und keiner wusste was es sein könnte diesmal hatte Sie sich eine wunderschöne Lila Tulpenblüte ausgesucht .Diese Blüte gefiel auch anderen als SumSum landen wollte bemerkte Sie etwas Rotes mit schwarzen Punkten.
Hallo wer bist Du fragte SumSum,es kam keine Antwort bis Sie ein lautes Gähnen vernahm und sich die Punkte bewegten.Wer bist Du fragte das Rote mit schwarzen Punkten ich bin SumSum eine Biene aus dem Bienenstock am Rande der Wiese und Du fragte SumSum. Ich bin Pünktchen der Maikäfer und war auf den Weg zur Schule bis ich die herrliche Blühte sah und da dachte ich ein kleiner Frühstücks -happen von frischen Blütenstaub kann nicht schaden,bin dann wohl noch einmal eingeschlafen und wo willst Du hin SumSum wir haben den selben Weg sagte Sie ,ich habe Dich Pünktchen aber noch nie in unsere Schule gesehen.meine Eltern und ich sind erst gestern hergezogen sagte Pünktchen.
Dann lass uns Losfliegen ansonsten kommen wir noch zu spät meinte SumSum und so flogen beide weiter…….

Seite 1


Seite 2

Als beide so über die schöne grüne Wiese in Richtung Schule flogen hörten Sie laute krachende Geräusche die Sie noch nie gehört hatten.
SumSum rief laut zu Pünktchen komm lass uns schneller zur Schule fliegen ich habe Angst .
Die Schulglocke läutete gerade als Sie die Riesen Eiche erreichten wo sich die Schule im holen Stamm befand und die erste Stunde war,die wollte keiner verpassen, es war Pünktchen und SumSum´s Lieblings Stunde.
SumSum und die anderen waren sehr gespannt was Lehrer Sprungi heute über die Natur mit Ihren schönen Blüten erzählte alle in der Klasse verfolgten gespannt dem Unterricht bis man ein tiefes Brummen hörte es war kein Brummen sondern ein Schnarchen aus der letzten Reihe.
Lehrer Sprungi kannte dieses Geräusch da seine Frau im Schlaf auch diese Töne von sich gab, als Frosch kann das schon mal passieren dachte er,so hüpfte er zur letzten Reihe was etwas dauerte .
Da er auch schon etwas betagt war je näher er dem Geräusch kam wurde Ihm bewusst wer es sein könnte.
Das Schnarchen wurde immer lauter als Lehrer Sprungi ankam,rief er aus voller Kraft und Lautstärke aufwachen Brummel.
Brummel der Käfer war immer Müde und auf den Weg zur Schule, flog er auch über die schöne
Wiese und naschte etwas mehr von den unzähligen Blüten auf dem Weg zur Schule,das er so satt war und immer wieder in der Schule einschlief zum Ärger der Lehrer und dann diese Töne von sich gab.
Brummel hatte immer soviel Blütenstaub gesammelt das er ein Geschäft hätte aufmachen können und das wussten auch die anderen. Brummel war sehr Gutmütig und verteilte den überflüssigen Blütenstaub in der Pause an seine Schulkameraden.
Aber leider hatte Brummel auch nicht so richtig Freunde, da er durch seinen ständigen Hunger auch das eine oder andere Gramm Zuviel hatte und beim Spielen und Fliegen nicht mithalten konnte.
Aber das kümmerte Brummel nicht, er war zufrieden wie es ist und wenn er wach war hörte er Lehrer Sprungi besonders gut zu um sich die schönsten und besten Blüten mit den leck ersten Blütenstaub für den Heimweg zu merken man könnte ja noch eine kleine Pause zum Naschen einlegen.
Die Schulglocke läutete zum letzten mal an diesem Tag und das bedeutete Schulschluss ,die Klassenzimmer gingen auf und es war ein Summen ,Schwirren und Flügelschlagen
in der Eiche als wäre ein kleiner Tornado los gebrochen.Die schwere Eichentür der Schule öffnete sich und in kurzer Zeit verstummte der Tornado und ein himmlische Ruhe folgte im Stamm der Eichen Schule .
SumSum und Pünktchen machten sich gemeinsam auf den Weg nach Haus da Sie die gleiche Richtung hatten als Sie hinter sich jemanden rufen hörten.Hallo Ihr beiden wo fliegt Ihr hin.
Diesmal antwortete Pünktchen :
SumSum und Ich fliegen über die Wiese bis zum Feldrand wo SumSum wohnt und ich muss noch ein bisschen weiter in den Wald ,es war Brummel der fragte der auch mal wieder den Schulschluss verschlafen hatte oh das ist sehr schön darf ich euch ein Stück begleiten auch ich muss über die Wiese in die Richtung.In Ordnung sagte SumSum und Pünktchen zu dritt ist es auch nicht so langweilig. Brummel fragte nur noch kurz, könnten wir ab und zu eine leckere Blüte unterwegs besuchen……..

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Min fründ is cho.
Dä Zueg
Bill Gates will mit Impfungen die Menschheit reduzieren.