Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von henhen.
Veröffentlicht: 03.06.2021. Rubrik: Lyrisches


Die Schr

Die Schr

An dem Fenster einer G
ragte, locker, eine Schr.
So wuchs eine süße Tr
rankenballend hier zur H.

Bald verirrte eine T
sich in diese Gnl,
wurde in der dichten Tr
einem Jüngling rasch zum R.

Dem bedeutete die T
in der Höhe seiner G:
„Wünsch’ dir etwas, nur ber
mich nicht meiner Freiheit. Kl

dir dazu die schönste Tr,
dort ganz außen, und dann gl…“
machte sich schon aus dem St -
so kam er unter die H.

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Winterrose am 04.06.2021:
Je länger ich mir den Kopf zerbreche über dieses Gedicht, desto gelungener finde ich es. :)

Weitere Kurzgeschichten:

Eine Welt der Finsternis
Corona, das Licht und die Hoffnung
Der König des Schlafes