Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2018 von Weißehex.
Veröffentlicht: 09.03.2019. Rubrik: Spannung


Die Lüge

Du hast gelogen. Du hast verdammt nochmal gelogen. An dem Abend, an dem Christian starb, warst du nicht bei Tom und Helena. Ich habe Helena heute getroffen. Sie erzählte mir von ihrem Mallorca-Trip, vier Tage, Donnerstag bis Freitag, spottbillig und alles inklusive. Donnerstags weg und sonntags zurück. Das heißt, Tom und Helena waren samstags gar nicht zu Hause, an dem Samstag, an dem du bei ihnen gewesen sein willst. Mein Gott, was hast du getan? Ich habe die Blutspuren an deiner Kleidung gesehen, doch ich dachte, sie seien von dir. Du hast ja auch gesagt, du hast dich verletzt. Und ich dumme Kuh habe dir geglaubt.
Verdammt, was jetzt?
Ja, ich weiß, auch ich habe gelogen. Ich habe dich belogen. Wie hast du nur herausgefunden, dass Christian mein Geliebter war? Wir haben niemanden etwas gesagt. Wir waren so vorsichtig. Und so oder so wäre die ganze Sache bald zu Ende gewesen.
Ich weiß nicht, was ich tun soll. Wahrscheinlich gar nichts. Du hast gelogen. Ich habe gelogen.
Eigentlich sind wir quitt.

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von ehemaliges Mitglied am 11.01.2020:

ich versteh nicht: wer ist weiblich, wer männlich ..? Oder ist's ein schwuler er, der da spricht? also kapiert habe ich die Zusammenhänge so nicht.




geschrieben von Christine Todsen am 11.01.2020:

An RudiRatlos: Sprechen tut meiner Meinung nach eine Sie. "Ich dumme Kuh" - ein Er hätte gesagt "Ich dummer Esel" ;-)




geschrieben von ehemaliges Mitglied am 12.01.2020:

meine Ex-Ex-Ex sagte immer: "du dummes Kuh!" war süß, nicht wahr ..?!




geschrieben von Weißehex am 13.01.2020:

Das ist ja meine Geschichte :-) hatte ich glatt übersehen, als ich bei den neuen Kommentaren nachschaute. Ja, die Erzählerin ist weiblich, Christine hat recht.

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Zufällige Begegnung
Mary und Robert
Die Silvesternacht
Weihnachten mit Hugo
Das Brautkleid