Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
3xhab ich gern gelesen
geschrieben 2019 von Die Andere (Die Andere).
Veröffentlicht: 03.01.2019. Rubrik: Nachdenkliches


Tränen am Schreibtisch

Manchmal sah sie sich um und die Welt steckte voller Wunder doch dann gab es Tage wie Heute, viele Tage, so viele das es sich anfühlte als wären es alle Tage. Tage an denen sie weinte weil sie etwas vermisste. Sie vermisste es schon so lange das sie sich nicht mehr erinnerte was es war. Ein einzelnes Wort mit eine bestimmten Betonung oder auch die Lichtverhältnisse wenn die Sonne durch die Blätter schien konnten sie daran Erinnern das es fehlte.

Es tat so unendlich weh. Es war ein Verlust über den sie nie hinwegkommen würde. Sie hatte sich selbst verloren. Die vielen Tage die sie hinter ihrem Schreibtisch saß und versuchte Ihre Tränen zurückzuhalten würden kein Ende finden. Sie müsste die Tür öffnen und gehen, doch sie war gefangen inmitten selbstgebauter Mauern. Und mit jedem Tag wurden die Mauern unüberwindbarer.

Doch dann beschloss sie das sie damit leben konnte. Und sie weinte nicht mehr. Denn mit der letzten Träne war auch der letzte schwache Funken der Hoffnung in ihr erloschen.

3xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Die blaue Blume