Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von bigfoot_21.
Veröffentlicht: 31.12.2019. Rubrik: Unsortiert


Silvester 2019

Meine Lieben FreundInnen, KollegInnen und Familie,
ich wünsche euch allen ein frohes Silvester, einen guten Rutsch ins neue Jahr und Jahrzehnt und hoffe eure Wünsche gehen in Erfüllung.
Das letzte Jahrzehnt war für mich sehr ereignisreich, angefangen bei der abgeschlossenen Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher in einer tollen Kita mit tollen KollegInnen, der Wechsel in den öffentlichen Dienst in eine Grundschule mit sehr viel schwierigeren Arbeitsbedingungen, aber nicht weniger tollen ArbeitskollegInnen bis zur krankheitsbedingten Leitung des EFöB-Betriebs unserer Schule, wo ich sehr gut von der Schulleitung und den KollegInnen der Schule und des EFöB-Bereichs unterstützt werde.
Privat ist mir leider nicht immer nur gutes widerfahren, umso wichtiger sind die Freunde und Familie im Leben, die immer für mich da waren und sind.
Neben meiner Familie, die immer und in jedem Gemütszustand für mich da ist, möchte ich mich bei meinen KollegInnen Andrea, Tina und Steffi bedanken, die immer meine nicht einfachen Launen ausgehalten haben. Ich hoffe, dass ich das noch lange tun darf. Bei Morris für die Feierabendbiere und damit verbundenen, durchaus kontrovers geführten, Gespräche, bei Claudia und ihrer Familie für die tolle Zusammenarbeit all die Jahre lang, bei Svenja und Hasret für die tolle Zusammenarbeit und Untersützung, bei Tamara, die uns allen sehr fehlt, bei Antje und Christiane für ihre Unterstützung und das in mir gesteckte Vertrauen, bei Scarlett für die sehr vertrauten Gespräche und die Erweiterung meines Horizontes, bei Florian für sein stetiges Bedanken für meine Arbeit (egal wie chaotisch ich bin), bei Eda und Hülya für den neuen Wind im Team, bei Sabine für ihr Durchhaltevermögen, bei Pascal für die schönen Gespräche über Fifa und Fußball, bei Regina für ihr immer offenes Ohr, Timo für eine tolle Zusammenarbeit, bei Caro und Marieke für tolle Freundschaften, denen ich mich immer anvertrauen kann obwohl die Freundschaften nicht immer konstant sind, bei Jago, Nicole und Sabire für ihre Geduld während meiner Ausbildund, den vielen Kindern und Eltern die ich inzwischen begleitet und betreut habe.
Darüber hinaus danke ich Florian, Henry, Carmen, Chantal, Jenny, Hannah, Rebecca, Sveta, Nele, Konrad, Ida und ganz besonders Sascha ❤, die zwar teilweise nur temporär, aber doch dauerhaft mein Leben verändert und bereichert haben.
Ich bin euch allen sehr dankbar und hoffe sehr, dass noch tolle Jahre folgen und wir gemeinsam die noch folgenden Veränderungen durchstehen und meistern
Ich habe euch alle sehr lieb

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

An meinen Mann
Freiheit ist das Einzige, was zählt
Warum?