Startseite Registrieren Login Kontakt Impressum
Kurzgeschichten Stories
Schreib, wie Du willst!
Facebook
8xhab ich gern gelesen
geschrieben 2017 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 02.09.2017. Rubrik: Unsortiert


Im Paradies

Eva war figurbewusst. Ihre ganze Ernährung stand unter dem Motto: so gesund und kalorienarm wie nur möglich. Täglich verbrachte sie Stunden damit, die Pflanzen, die Gott im Garten Eden wachsen ließ, unter diesem Gesichtspunkt zu begutachten. Sorgfältig stellte sie sich dann ihr Menü zusammen, das meistens aus einer Grapefruit, einer Wassermelone, Beeren oder ein paar Salatblättern bestand.

Adam dagegen mochte nur Dickmacher, insbesondere Bananen und Avocados, die er zu Evas Entsetzen in ziemlichen Mengen aß.

Eva fühlte sich verantwortlich für Adams Gesundheit. Schließlich hatte Gott sie mit der Begründung erschaffen, sie solle ihrem Mann eine Hilfe sein. Also versuchte sie unablässig, ihn von seinen schlechten Essgewohnheiten abzubringen. Doch ebenso gut hätte sie gegen eine Wand reden können.

Eines Tages sah Eva, wie der inzwischen schon recht korpulente Adam eine ganze Hand Bananen vor sich liegen hatte und sich gerade genüsslich darüber hermachen wollte. Sie warf die Bananen in hohem Bogen ins Gebüsch und rief:

„Deine Kalorienbomben werden dich noch ruinieren! Iss lieber einen Apfel!“

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von metti am 07.09.2017:
Fast so, wie in der Bibel beschrieben. ;-)




geschrieben von Svenson am 27.09.2017:
Ich wußte es doch. Die Vertreibung aus dem Paradies war eine Fehlentscheidung. Logisch, Gott ist ein Mann.

Weitere Kurzgeschichten:

Die Hühner der Söhne Noahs
Im Zoo
Der Terrorberater