Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von Navarone.
Veröffentlicht: 01.12.2020. Rubrik: Nachdenkliches


Das Tagebuch von Walt Roose Nr. 1

Ich begann leise zu lachen. Worüber ich lachte? Keine Ahnung aber ich musste lachen.
Ehe ich mir eine weitere Zigarette anzündete (Die wievielte heute?) stieß ich noch ein verzweifeltes leises lachen aus.
Mein Schicksal und ich, wir sahen uns in die Augen.
Ich fühlte mich wie Dr. Frankenstein, der seinem Monster gegenübersteht, das grade beginnt die Axt zu schwingen.
Ich habe mein Schicksal gemacht und ich kann es auch zerstören. Dies bedeutet allerdings mich selbst zu zerstören, denn ändern konnte ich es nun nicht mehr.

Ich zog den Rauch tief in meine Lunge. Ich stellte mir vor, wie meine Lunge von dem tödlichen Qualm verbrannt wurde. Die Lungenbläschen begannen vor meinem inneren Auge zu kochen und zerplatzten wie zerstochene Ballons. Mir blieb die Luft weg.

Süßer, süßer Tod, du bist mir ein willkommener Gast.

In einem grauen Schwall stieß ich den Rauch wieder aus. Scheiße, ich atmete weiter und weiter und weiter.

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Walter und der Tod
Auf Fotos lächeln sie immer