Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
4xhab ich gern gelesen
geschrieben 2021 von die Juditha.
Veröffentlicht: 03.04.2021. Rubrik: Menschliches


Unterkühlt

Einst fanden die Stachelschweine heraus, dass Höflichkeit und gutes Benehmen der richtige Abstand sind. Richtiger Abstand? Nah genug sich zu wärmen, entfernt genug sich nicht zu verletzen. Doch dann kam ein Befehl mehr Abstand zu halten und sich abzuschotten. Die Stachelschweine verstanden nicht, warum sie etwas Richtiges ändern sollten, aber sie hielten sich an die neuen Regeln. Sie gingen weiter auseinander und legten ihre Stacheln so dicht aneinander, dass sie wie ein Panzer wirkten. Ihnen wurde kalt. Ein strenger Winter und ein nur widerwillig einziehender Frühling sorgten für eine andauernde Unterkühlung. Die Stimmung unter den Stachelschweinen war gereizt. Immer wieder streckten sie ihre Stacheln aus, um wenigstens verletzend jemanden zu berühren. Dann legten sie schnell wieder den Panzer an. So manch einer erstarrte zu Eis und erfror. Andere wärmten sich durch hitzigen Streit und Kampf. Jedoch entfernten sie sich dadurch noch weiter von einander und wollten sich nie wieder sehen. Wieder andere erwärmten ihr Herz durch Hilfsbereitschaft oder kleinen Geschenken. Geschenke, wie Lieder, Bilder oder Skulpturen, die sie selbst erschufen, um den anderen eine Freude zu bereiten. Daraus ergab es sich, dass sich neue Freund- und Liebschaften bildeten.

Lieber Leser, wie du siehst, hat man immer eine Wahl.

4xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

An deiner Seite
Ohne dich
Die Liebe zwischen zweien
Wenn ich der Stille lausche
Nur ein Moment