Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben von Evelyne Leesker.
Veröffentlicht: 24.03.2018. Rubrik: Unsortiert


Wilkommen in meinem Alltag

Hallo! Ich bin Mama L., glücklich geschieden, allein erziehend, Hausfrau und Mutter von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern. Meine Tochter Saskia feiert in zwei Monaten ihren zwanzigsten Geburtstag und mein Sohn Roman wird in diesem Jahr auch schon achtzehn Jahre alt. Meine Güte, wie schnell ist die Zeit vergangen! Ja, und dann sind da noch sechs Katzen und die zwei Meerschweinchen meiner Tochter, die mit zur Familie gehören. Vor einigen Jahren bekamen die Kinder von ihrem Opa zwei süße, kleine Katerchen geschenkt. Die beiden sind Brüder, Blacky (weil er bis auf einen kleinen Fleck am Hals komplett schwarz ist und Maja, weil wir damals noch nicht wußten, das es Männchen sind.) Seitdem sind uns die anderen vier alle zugelaufen. Weiß der Himmel, warum die alle immer zu uns kommen. Als erstes fanden wir eines Tages plötzlich Nina vor unserer Wohnungstür. Zwei Jahre später lag Tami eines Tages mitten im Winter auf unserem Balkon, es lag Schnee und es war sehr kalt. Wir bemühten uns anfangs, sie zu ignorieren (" die wird schon mal wieder nachhause laufen!") Ich versuchte, sie weg zu scheuchen, schließlich hatten wir schon drei Katzen, aber sie war jedesmal nach wenigen Minuten wieder da und rollte sich auf dem Balkon zusammen.Wie gesagt, es war kalt und es lag Schnee, natürlich siegte mein weiches Herz und ich nahm sie nach einigen Tagen zu uns, in die Wohnung, (mit den Worten: "Das ist jetzt aber die letzte! Mehr kommen mir nicht in die Wohnung!) Tja, was soll ich sagen, es kamen noch Sissi und gerade vor ein paar Monaten ein niedliches, kleines, rotfelliges Katzenbaby ohne Wohnsitz, gerade acht Wochen alt, das wir "Angel" nannten. Haben Sie eine Ahnung, wie turbulent und aufregend mein Leben eigentlich ist, mit meinen beiden jungen Leuten, in diesem Zoo? Nein? Na, dann will ich Ihnen mal ein bißchen darüber erzählen, damit Sie vielleicht eine Vorstellung davon bekommen, was ich hier eigentlich alles so durch mache!

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Das ist ein Vortrag zum Thema CHAOS im Prater
Geprägtes Deutschland
Das Licht des Tages