Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2021 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 17.07.2021. Rubrik: Total Verrücktes


Treffend und triefend

VORWORT: Die Story spielt mit den Verben treffen und triefen. Ersteres lädt aufgrund seiner zahlreichen Bedeutungen und Zusammensetzungen dazu ein, letzteres verwirrt dadurch, dass sein Partizip Perfekt bei starker Beugung mit dem von treffen, nämlich getroffen, identisch ist (weshalb meist die schwache Beugung getrieft benutzt wird, hier jedoch nicht).


Als Chantal bei einem Kollegentreffen erstmals mit Kevin zusammentraf, wurde sie sofort von Amors Pfeil getroffen und traf die Entscheidung, ihn schon am nächsten Tag erneut zu treffen. Leider traf es sich, dass sie auf dem Weg zu Kevin von einem Sturzregen getroffen wurde und vor Nässe nur so troff.

Endlich traf sie bei ihm ein. Kevin hatte nichts von Chantals Plan eines Treffens gewusst und wurde fast vom Schlag getroffen, als er seine nicht nur regen-, sondern vor Aufregung auch schweißtriefende Verehrerin sah.

„Das trifft sich aber schlecht“, sagte er dann, „gleich treffe ich mich mit meiner Freundin.“

Chantal war tief getroffen, denn der Gedanke, dass Kevin schon eine Andere getroffen haben könnte, hatte nie ihr Hirn getroffen.

Sie beschloss, Kevin nie wieder zu treffen, verabschiedete sich und jammerte auf dem Nachhauseweg, vor Selbstmitleid triefend: „Wäre ich nicht so nass gewesen, hätte Kevin bestimmt die Entscheidung getroffen, sich nie mehr mit der Anderen zu treffen, und sich nur noch mit mir getroffen. Hätte ich doch nur nicht so GETROFFEN!“

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Weißehex am 19.07.2021:
Kurz und treffend beschrieben! 🙂 Ich liebe es, wenn jemand so gekonnt mit Sprache spielt!




geschrieben von Christine Todsen am 19.07.2021:
Danke, freut mich, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe ;-)

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Kekezza und Kerensa in der Artusburg
Deutschlehrer im Wartezimmer des Zahnarztes
Die Giftmail
Erlenbach
Kommissar Kuhlmann und das Gold im Grab