Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
5xhab ich gern gelesen
geschrieben von Federteufel.
Veröffentlicht: 14.01.2024. Rubrik: Unsortiert


Der gerettete Teddybär - eine Kurzgeschichte in Versen

Ein Teddybär, schon ganz zerzaust,
die Augen raus, das Fell verlaust,
in einer Tonne voll von Müll,
am Meeresstrand vor Dagebüll.

Der arme Teddy weinte sehr,
was war sein Schicksal doch so schwer!
Kein Kinderlachen weit und breit,
da war nur grause Dunkelheit.

Doch noch ist er nicht wirklich tot,
trotz seiner argen Lebensnot.
Ein Fleckchen in ihm ist noch jung,
das liegt an der Erinnerung,

an enges Kuscheln, fort und fort,
an manches liebe Schmusewort,
an manche bittre Trän´ im Fell,
an Kinderlachen, froh und hell.

Auf einmal wurd es richtig hell,
die Sonne strahlte stark und grell.
In einem weit entfernten Land
ergriff ihn eine Kinderhand.

Das kranke Fell, geflickt ganz sacht,
die Augen wieder angebracht:
Gewaschen glänzt in seinem Scharm
der alte neue Kinderschwarm.

counter5xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Babuschka am 14.01.2024:
Kommentar gern gelesen.
Sehr anrührende Verse - Ich habe richtig mitgefühlt mit dem Schicksal des Teddybären.
Mit lieben Grüßen!




geschrieben von Jens Richter am 14.01.2024:
Kommentar gern gelesen.
Ein schönes Gedicht, sehr gern gelesen...
Viele liebe Grüße von Jens




geschrieben von Gari Helwer am 21.01.2024:
Kommentar gern gelesen.
Wunderschöne Verse, Federteufel! Ich denke an meinen alten Teddy aus Kindertagen und daran, wie oft meine Mutter ihn zusammen geflickt hat. Wer macht so etwas heute noch? Kaputt? Weg damit! Und dabei hat ein Teddy doch auch eine Seele... ;-) Das Happyend ist anrührend! LG




geschrieben von Christelle am 27.01.2024:

Ich kann mich den vorhergehenden Kommentaren nur anschließen.
Dein Gedicht weckt Kindheitserinnerungen, es macht ein bisschen wehmütig.

Aber du hast es flott formuliert. Echt gut. LG Christelle




geschrieben von Federteufel am 04.02.2024:

Dank an alle, die mir geschrieben haben.
Federteulel

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Mein Tränenparadies
Der feuerrote Kachelofen – eine gemütliche Geschichte
Die zwei Leben meiner Großmutter
Mäuse
Die geile Nudel