Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von Versalomaniac (Versalomaniac).
Veröffentlicht: 29.01.2022. Rubrik: Lyrisches


An den Morgen

An den Morgen

Der Morgen liegt noch ungeküsst
da kühl und unberührt
alles frischt, die Nacht verlischt
und alles scheint noch möglich

Vögel singen und vertreiben
der Dunkelheit finstres Schweigen
Die Kälte ist belebend
angenehm, erweckend

Der Morgen ist die klarste Zeit
hier wird die Richtung eingeschlagen
für
den Rest des Tages

Nur langsam kommen
Geräusche noch dazu
von Kindern, die zur Schule radeln
von Eltern, die noch rufen

Pass auch dich auf
wir sehen uns heute Mittag
doch niemand weiß wie
der Tag bis dahin ist

Ich halte ein und klammre
mich an meinem Kaffee fest
der Morgen er begeistert mich
er ist Hoffnung pur.

Der Abend ist mir nicht so wichtig
ich kann gern früh ins Bett
am Morgen schaff ich und genieße
Zeit, Raum, Wetter, mich.

Vor Tag und Tau-Genossen
Ihr wisst wovon ich spreche
nach letzten dumpfen Nebelschwaden
der Müdigkeit
Klar ist der Blick, Klar ist der Blick!

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Wieder mal unten
Warten...
Einen treuen Freund verloren