Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie Du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben 2019 von Effem (Effem).
Veröffentlicht: 08.10.2019. Rubrik: Menschliches


Die Kiwi

Die Kiwi

Der Abend schlägt ein. Immer und immer wieder trifft er mich am Kopf, bis ich nicht mehr fähig bin im Licht zu stehen. Mein Geist geht nicht, er rennt. Weg von mir und weg von dir und weg von euch . Bei manchen bleibe ich. Das Bett auf dem ich liege, ist nicht mein eigenes und die Gedanken, welche mit ihm einhergehen sind entfernt, befremdlich vertraut, wie als hätte ich einen Vertrag geschlossen, sobald mein Bewusstsein liegt. Ich bin woanders. Eigentlich. Zumindest glaube ich, dass ich weiss, dass ich woanders gewesen sein muss. Vielleicht war ich auch am selben Ort und habe mich einfach im Kreis gedreht. Um mich selber. Darum dreht es sich. Es ist nichts gutes, an das ich denke. Tatsächlich ist es auch nichts schlechtes. Es ist einfach. Nicht einfach im Sinne von leicht nein es ist schwerer. Nicht schwerer im Sinne von schwerer als leicht. Es ist kompliziert. Das ist kompliziert. Als würde man versuchen über Sachen nachzudenken die man gar nicht kennt. Die es gar nicht gibt. Als würde man auf ein Bild gucken. Aber ohne Bild. Sogar ohne Rahmen. Man guckt einfach, und sucht sich vielleicht etwas aus. Vielleicht auch nicht. Behalten darf man es so oder so nicht. Nein man leiht es aus.
Man sieht nur eine Kiwi nach dem aufwachen. Sie atmet noch. Es wäre besser sie nicht zu wecken, weil man selber nicht geweckt werden wollte, wenn man entscheiden dürfte. Die Kiwi darf nicht entscheiden. Aber man selber darf das auch nicht. Also lässt man sie in Frieden und geht geradeaus. Zurück findet man sowieso nicht, niemals

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Nah
Liebe
Tauchen