Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2017 von Tobias P. (CP-0).
Veröffentlicht: 19.12.2017. Rubrik: Spannung


Nachts

Nachts

Es war dunkel und heute Nacht würde sie nicht nach Hause kommen...
Sie lief durch das unbelebte Zentrum des Dorfs. Es war Sonntag, es hatte keinen Sinn für sie hierher zu kommen und dennoch wanderte sie nachts hier umher. Es war einer dieser Orte den sie gerne aufsuchte, um ihren Sorgen zu Hause zu entkommen.
Ihr Blick schweifte von den alten, bereits flackernden Laternen auf den Weg vor ihr, der mit moderigem Kopfsteinpflaster geebnet war. Es war kalt und so stiegen die Dunstschwaden ihres Atems im Schein der Laternen vor ihr empor.
-Wie konnte es sein, dass es hier so friedlich war, während bei ihr zu
Hause immer nur große Unruhe und Ärger den Alltag bestimmten?
Sie ging weiter...
-Warum konnten ihre Eltern, Familienmitglieder und Freunde sie nicht
verstehen?
Sie erreichte die Brücke an der sie in den Tagen zuvor bereits einen Rückzugsort gefunden hatte.
-Wieso wollte ihr keiner helfen?
Sie sah den immernoch schlaff an der Brücke hängenden Strick, von Wasser durchnässt hing er unbewegt von der Brücke herab.
-Gab es keinen keinen anderen Ausweg?
Diese Frage hatte sie sich allerdings schon zu viele Male zu vor gestellt und jetzt stand sie mit dem Strick in der Hand auf einem Pfeiler der Brücke.
Es war dunkel und heute Nacht würde sie nicht mehr nach Hause kommen...

2xhab ich gern gelesen
Titelbild: https://www.pexels.com/de/foto/blatt-brucke-draussen-holz-276204/

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Keine Panik
Punkt Punkt Komma Strich ...
Pastor Redlichs Weihnachtswunder