Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von Engelchen.
Veröffentlicht: 29.12.2019. Rubrik: Unsortiert


Der letzte tanz

Der letzte Tanz

Eine junge Frau namens Tina und ein junger Mann namens Timo lernten sich in einer Tanzschule kennen. Die Chemie zwischen beiden stimmte von Anfang und vertrauten sich blind beim Tanzen. Sie wurden schnell Freunde und vertrauten sich alles an ganz egal was war. Sie unterhielten sich auch über ihre Partner. Tina war verheiratet mit einer Frau und Timo hatte eine Freundin. Sie unternahmen sehr viel zusammen um sich ab zu lenken wenn sie Stress mit ihre Partner hatten. Sie hatten immer sehr viel Spaß zusammen und der eine brachte den anderen immer zum Lachen und sie holten sich gegenseitig immer aus ihre gegenseitige Tiefs raus. Auf der Tanzfläche waren sie das perfekte Paar und tanzten die schönsten Tänze. Alle waren so begeistert von beiden und auch der Applaus war der größte. Sie gingen zusammen shoppen und er war ihr bester Berater. Sie gingen in Bars alberten rum benahmen sich manchmal wie kleine Kinder und waren einfach nur glücklich wenn sie zusammen waren. Man hätte glatt denken können sie wären ein paar weil sie so viel gemeinsam machten und Gemeinsamkeiten hatten. Jeder der beide kannte fanden sie toll und sie bewunderten beide so sehr. Wenn Tina mal Probleme hatte oder in Schwierigkeiten war stellte er sich jedes Mal schützend vor ihr und legte sich mit den Leuten an beziehungsweise klärte er die Probleme. Er war immer für sie da und ließ immer alles für sie stehen und liegen genauso wie sie. Irgendwann merkten sie das dort viel mehr als Freundschaft war aber beide schwiegen und erzählten es nicht. An den Tag an veränderte sich ihr Verhältnis trastisch und sie waren denn nur noch auf der Bühne das perfekte Paar beim Tanzen. Privat gingen sie sich aus dem Weg und jeder machte nur noch sein Ding. Sie litten beide sehr darunter aber ließen es sich beide nicht anmerken wie es einen wirklich ging. Ihre Partner erzählten sie immer neue Lügen weil beide einfach nicht reden wollten. Er ertrank sein Kummer nur noch und ließ sich von seiner Partnerin nicht rein reden. Und Tina zog sich komplett zurück und wollte nur allein sein und ließ selbst ihre Frau nicht ran sie ging immer spazieren und weinte nur heimlich weil sie einfach nicht wusste was sie machen sollte. Jede Berührung der beiden tat beiden einfach nur unglaublich weh aber sie blieben privat auf Distanz egal wie sehr sie litten. Sie versuchten immer stark zu sein aber wenn beide alleine waren, waren sie einfach jeder von beiden ein Häufchen elend und wussten nicht was sie machen sollten. Denn sie waren beide unglücklich in ihren Partnerschaften aber wollten beide nicht den jeweils anderen Partner verletzen oder enttäuschen egal wie es lief. Irgendwann konnten aber beide nicht mehr privat mit der Distanz umgehen und so nahmen sie privat wieder den Kontakt auf. Sie machten wieder viel miteinander und beide genossen es wenn sie sich in den Armen lagen aber keiner von beiden gab zu das sie verliebt war in den jeweils anderen. Sie unterdrückten ihre Gefühle um die Freundschaft nicht zu gefährden. Sie übten immer öfters an ihre Performance und genossen zu sehr immer die Nähe zueinander. Und auf der Bühne setzten sie es denn noch umso besser um und das Publikum nahm beiden ihre Show ab und waren von beiden immer hellauf begeistert. Sie wurden zu einen Galaball für Tänzer eingeladen und waren völlig aufgeregt. Tina trug ein wunderschönes Prinzessinenballkleid mit viel Tüll in Lila und hatte eine wunderschöne gelockte Hochsteckfrisur und eine wunderschöne Kette aus Silber mit einen kleinen Diamanten um. Timo trug einen schwarzen eleganten Smoking und eine weiße fliege . Sie wurden mit einer Limousine abgeholt erst stieg Tina ein danach holten sie Timo ab. Als Timo im Auto saß sagte er nur zu ihr du siehst so wunderschön aus das Kleid steht dir ausgezeichnet. Sie lächelte und sagte nur danke aber du siehst auch echt schick aus. Auch er lächelte und sagte nur danke denn auf einen schönen Abend. Als sie ankamen wurden ihnen die Tür aufgehalten. Der Fahrer führte Tina bis zum roten Teppich wo Timo wartete. Danach hänkelte sie sich bei Timo ein und sie gingen rein. Auf der Gala gab es viel Paparazzi und jeder machte ein Foto von beiden. Überall wurden sie bewundert und es gab auch viel neidisch Blicke zu beiden. Aber es war beiden egal sie genossen die Aufmerksamkeit. Beide konnten die Blicke nicht von einander abwenden. Nach der Galaparty gingen sie denn auf ihr Zimmer was sie gebucht bekommen haben und sie mussten zusammen schlafen. Beide waren gar nicht begeistert und mussten aber das beste daraus machen. Tina versuchte einzuschlafen aber es ging nicht weil sie die ganze Zeit an Timo denken musste. Und so zog sie sich nochmal an und ging zur Hotelbar und trank noch einen absacker. Plötzlich stieß Timo zu ihr und sagte auch nur ich nehme das gleiche wie die Lady. Danach wendete er sich zu Tina und sagte nur was machst du denn hier. Ich konnte nicht schlafen erwiderte sie. Sie tranken noch ein paar Drinks. Und Tina wurde immer trauriger und deprimierender. Daraufhin fragte Timo was los ist. Tina fing an zu weinen und sagte nur womöglich setze ich alles auf das Spiel wenn ich es dir sage aber ich kann es nicht mehr leugnen ich habe mich in dich verliebt. Verblüfft sagte er nur ich dachte du wärst lesbisch. Nein ich bin bi aber ist auch egal ich geh aufs Zimmer werde auf die Couch schlafen. Sie wollte gerade gehen als er sie festhielt er blickte sie tief in die Augen und sagte nur Tina mir geht es doch genauso zog sie noch näher an sich ran legte seine Hände an ihre Wangen und Küsste sie. Nachdem Kuss lächelten sie sich beide an und gingen zusammen aufs Zimmer. Sie landeten im Bett und hatten eine wunderschöne Nacht miteinander. Am nächsten Morgen kamen sie sich so schlecht vor das sie ihre Partner betrogen haben aber sie bereuten es nicht. Sie versuchten sich danach aus dem Weg zu gehen doch es funktionierte nicht. Denn beide konnten lange nicht ohne einander weil sie sich liebten. Und so geschah es das sie eine Affäre anfingen und sich immer heimlich trafen und ihre Partner immer Ausreden erzählten. Es ging ein halbes Jahr bis beide mit dem Gewissen nicht mehr leben konnten und sie ihre Partner nicht noch mehr weh tun und belügen wollten so dass sie beschlossen das zu beenden. Sie versprach ihn das sie mit ihre Frau wegziehen wird so dass es nicht noch schwerer wird wenn sich beide regelmäßig sahen. Beide waren bedrückt aber sie wussten das es das richtige war. Und so kam der Tag heran und beide tanzten ihren letzten Tanz es war ein Tanz aus gemischten Gefühlen von Trauer Liebe und Glücklich sein. Nachdem Auftritt verabschiedeten sich beide und wünschten sich beide ganz viel Glück. Tina fing mit ihrer Frau ein komplett neues Leben an und auch wenn sie noch oft an Timo dachte besserte sich das Verhältnis zu ihrer Frau und sie hatte das Gefühl endlich glücklich sein zu können dachte sie zumindest. Doch 1 Jahr später trennten sich beide und ließen sich scheiden. Jeder, der beiden ging getrennte Wege. Tina stürzte sich danach komplett in ihre Arbeit und Abends wenn sie Zuhause war tanzte sie denn es half ihr aber es erweckte auch traurige Erinnerungen und sie merkte wie sehr sie Timo vermisste. Sie bereute es das sie sich nicht vorher von ihre Frau getrennt hatte und um Timo kämpfte aber dann fiel ihr ein das sie es auch nicht seiner Freundin an tun wollte. Und redete sich denn wieder ein das es die beste Entscheidung war auch wenn beide unglücklich waren. Sie opferten die Liebe zueinander nur um ihre Partner nicht noch mehr zu verletzten und ihnen die Liebe zurück zu geben die sie gaben aber bei Tina hatte es sich nicht gelohnt. Sie fühlte sich zwar allein und einsam aber sie wollte auch keine neue Beziehung oder jemanden fürs Bett. Sie liebte Timo und das würde sich auch nie ändern denn es war ihre wahre Liebe. Und so verging nochmals einige Zeit. Sie dachte nicht mehr an Timo bis zu dem Tag als sie auf ein Tanz Konzert ging. Ihr blieb fast das Herz stehen als sie ihn auf der Bühne erblickte. Und auch er erblickte sie. Sie sah sich seine Show an und sagte nur zu sich tja trotzdem war ich die bessere Tanzpartnerin und sie kann mir nie das Wasser reichen applaudierte aber trotzdem. Das nächste Lied würde angekündigt und er sprach ins Mikrofon und nun eine Sensation Maria du warst eine wundervolle Tanzpartnerin danke aber den nächsten Tanz werde ich mit jemand anderen tanzen. Das Publikum war gespannt wer es sein könnte. Er sagte ich bitte die wundervolle Tina auf die Bühne. Das Publikum jollte und feuerte sie an auf die Bühne zu gehen und das tat auch Tina und Timo half ihr hoch. Sie zog sich ein wunderschönes Kleid an und danach führten beide die Show exzellent weiter mit viel Emotion. Das Publikum war begeistert. Nachdem Auftritt fragte Tina ihm was das sollte. Er guckte sie nur an und sagte bloß ich hätte einfach als ich dich sah das Bedürfnis mit dir zu tanzen. Außerdem habe ich dich all die Jahre so vermisst und konnte dich auch nie vergessen wollen wir irgendwo was trinken gehen und mal in Ruhe reden. Tina sagte nur klar wieso nicht und danke das du es gemacht hast es war schön mal wieder mit dir zu tanzen. Er erzählte ihr das er sich und seine Freundin sich vor 2 Jahren getrennt haben und es nicht mehr funktionierte und bis heute Single blieb weil er Tina nie vergessen konnte. Tina lächelte und sagte nur ging mir genauso auch sie erzählte ihre Geschichte. Beide kamen zu dem Entschluss das sie sich damals nie hätten trennen sollen sondern sich jeweils von ihre Ex Partner. Ja wir haben so viel Zeit verschwendet nur weil wir beiden nicht weh tun wollten. Wir hätten an uns denken sollen. Und so geschah es das sie ein Pärchen wieder wurden. 2Jahre später heirateten sie und bekamen ein kleines Mädchen und ein 1Jahr später noch einen kleinen Jungen. Sie wurden beide glücklich und wohnten in ein selbst gebautes Haus. Trotz Kinder tanzten beide immer noch auf der Bühne und beide konnten nicht glücklicher sein. Die Jahre vergingen und sie wurden immer älter sie genossen ihr Leben in vollen Zügen und kamen irgendwann zusammen ins Altersheim auch dort waren sie unzertrennlich und genauso verliebt wie am ersten Tag. Dort starben sie denn Arm in Arm erst der eine und kurz danach der andere.

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Glauben ist nicht Wissen
Wissen & Begreifen
Tschüss Kleine