Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 13.01.2020. Rubrik: Unsortiert


Kammbronn

„Hast du schon mal das Wort Kammbronn gehört?“

„Kammbronn? Nie! Was soll das denn sein?“

„Ein Ortsname.“

„Seltsamer Name! Ein Brunnen, aus dem Kämme hervorsprudeln? Das gibt’s doch gar nicht. Aber warte mal – vielleicht ist es ja so ähnlich wie bei der Lorelei. Eine schöne Frau saß früher an diesem Brunnen und kämmte sich unentwegt. Oder es war sogar eine Wassernymphe, die im Brunnen lebte und ab und zu ihren goldenen Kamm hochhob, damit die Menschen ihn glitzern sahen. Hinter diesem geheimnisvollen Namen muss jedenfalls eine schöne alte Sage stecken. Gibt es etwas Geschriebenes darüber? Vielleicht sogar ein Gedicht?“

„Leider nein. Das Wort hat weder mit einem Kamm noch mit einem Brunnen etwas zu tun. Es ist der Name einer Stadt in Cornwall, die auf Englisch Camborne heißt. Im Kornischen, der ausgestorbenen und jetzt wiederbelebten keltischen Sprache von Cornwall, bedeutet er ‚krummer Hügel‘!“

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Propleme mit Blomben in der Pupertät
Zwanzigzwanzig
Im pazifischen Ring wäre das nicht passiert
Ein gendergerechtes Weihnachtslied
Der Schreibwettbewerb