Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Falko Baranowski (Geschichtenerzähler).
Veröffentlicht: 27.05.2020. Rubrik: Kinder und Jugend


Biene SumSum Kapitel 3

Der Morgen war nicht mehr fern als dieses unheimliche Geräusch wieder in der Ferne zu hören war
als erstes war es Brummel der es hörte,zu erst dachte er es sei sein Magen der so knurrte.
Hallo wacht auf Freunde sagte Brummel zu SumSum und Pünktchen ,die aber etwas brauchten um wach zu werden die Socke in der Sie schliefen war sehr gemütlich aber nach einigen Minuten des Munter werden hörten auch Sie wieder das unheimliche Geräusch.
Als Sie so langsam aus Ihrer Socke krochen schien Ihnen die ersten Sonnenstrahlen des Tages in den Augen entgegen, SumSum sah es als erstes und sagte oh oh ist das ein schöner Regenbogen am Horizont aber irgendetwas kam Ihr in den Sinn: ein Regenbogen der sich bewegt ? Das hatte Sie noch nicht gesehen.
Der Regenbogen kam immer näher in der Zwischenzeit hatten auch Bummel und Pünktchen es bemerkt .Es kam immer näher und näher Sie versuchten sich schnell wieder in die Socke zu verstecken, zu spät der Regenbogen flatterte direkt vor Ihnen. Wie aus einem Munde fragten alle drei wer bist Du!!!
Die Antwort kam prompt ich bin Flatter der Schmetterling seine Flügel hatten alle Farben eines Regenbogens was wunderschön aussah. Flatter war auf Grund seines guten Aussehens etwas oder vielleicht auch ein bisschen mehr von sich eingenommen .Ich bin Flatter der schönste Schmetterling weit und breit ,er fragte wer seit Ihr zu SumSum .SumSum ich bin SumSum die Biene und Brummel sprach für sich ich bin Brummel der Käfer und er dachte sofort wieder an sein Magen,
hast Du vielleicht auf deinem Weg zu uns ein paar schöne leckere Blüten gesehen.
Tut mir leid sprach Flatter auf den Weg hierher waren nur noch große Ungeheuer zu hören und zu sehen , ich bin aber ein guter Flieger prahlte er und konnte den Ungeheuern davon fliegen.
Es war kein grüner Halm mehr zu sehen sagte er, deshalb bin ich in Richtung Waldrand geflogen mit der Hoffnung dort etwas zu finden.
SumSum sagte willst Du mit uns kommen auch wir wollen dorthin,ich und meine Freunde wohnen
dort am Waldrand.
Na ja sagte Flatter Hauptsache Ihr könnt mit mir Schritt halten es kam etwas Hochnäsig herüber,
wo drüber Brummel,Pünktchen und SumSum aber nur schmunzeln konnten.
So flogen die vier los in Richtung Waldrand der aus der Ferne auch schon zu sehen war aber auch unterwegs in Richtung Waldrand war kein grüner Halm mehr zu sehen die Großen Ungeheuer hatten alles gefressen dachten Sie.
Kurz vor dem Waldrand hatte der Mensch noch einen kleinen grünen Streifen belassen ,zur Freude aller vier Brummel sah es als erster wie immer wenn es um essen ging, kommt lasst uns jeder eine schöne Blüte aussuchen ich habe Hunger und dann Frühstücken wir erst einmal.
Da alle alle Hunger hatten fanden Sie den Vorschlag von Brummel gut und es suchte sich jeder eine Blüte auf dem Rest der Wiese um sich zu stärken.
SumSum und Pünktchen waren als erstes fertig und flogen über die Restwiese um die anderen zu
finden bei Brummel war es kein Problem er war wohl wieder so satt, das er einschlief und sein Schnarchen Meilenweit zu hören war .Hallo Brummel aufwachen riefen kreisend über der Blüte SumSum und Pünktchen .Aus einer Riesen Sonnenblume kam ein Ruf, kann man hier nicht einmal in Ruhe Frühstücken.Es war Flatter der sich da gestört fühlte und eigentlich die schöne Sonnenblume mit keinen teilen wollte.Aber das brauchte er auch gar nicht da SumSum, Brummel und Pünktchen alle satt waren dieses mal war es Pünktchen und sprach kommt wir fliegen zum Waldrand es ist nicht mehr weit bis zu SumSum`s nach Hause.
So flogen alle los auch Flatter der in der Zwischenzeit gut gefrühstückt hatte ,SumSum freute sich schon auf Ihre Eltern und dem zu Hause aber irgendetwas kam Ihr schon sehr komisch vor.
Es war keinerlei Gesumme und Gebrumme mehr zu hören……..


Seite 7

Keine der fleißigen Bienen die ansonsten schwirrend mit dem gesammelten Nektar um den Bienenstock warteten um Einlass zu erhalten, waren heute nicht zu sehen oder zu hören .Brummel sagte zu SumSum das ist aber Merkwürdig ansonsten bin ich froh wenn ich hier zur Schule fliege und vorbei war, denn morgens brauche ich meine Ruhe um Munter zu werden aber heute ist es zu ruhig .Pünktchen,Flatter,Brummel und SumSum flogen je einer in alle Himmelsrichtungen nach Norden,Süden,Osten und Westen um die Bienenstöcke zu suchen .
SumSum und Ihre Gefährten hatten sich ausgemacht solange zu suchen bis die Sonne fast schlafen geht und danach zum Treffpunkt zurück zukehren.Für SumSum war es sehr Mühsam diese Strecke zu schaffen auf Ihrem Flug musste Sie mehrmals Pause machen zum Glück war am Waldrand noch ein kleiner Streifen mit frischen duftenden Blüten wo Sie Platz fand sich kurz auszuruhen um Luft zu holen aber Sie besaß einen großen Willen und schaffte was Sie sich vornahm.Die Sonne stand schon sehr tief als Sie wieder zurückkam,Brummel war nicht zu überhören sein Schnarchen war weit zu hören er hatte unterwegs noch ein paar Blüten gefunden um seinen knurrenden Magen zu beruhigen.Aber auch während er schlief war er auf der Hut und nahm alle Geräusche wahr.
Da kam Ihr auch schon Flatter und Pünktchen entgegen auch Brummel war von sein kleines Schläfchen aufgewacht und alle kamen zu dem selben Ergebnis wir haben keine Bienenstöcke mehr gefunden. Brummel,Flatter und Pünktchen waren sehr traurig das Sie Ihrer Freundin SumSum nicht helfen konnten. Die Sonne war schon fast untergegangen als Sie von Ihren schönen Sitzplatz auf einer so schönen Sonnenblumenblüte eine leise kaum hörbare Stimme hörten .Hallo Ihr da oben auf der Sonnenblume ich habe alles mit gehört vielleicht kann ich euch helfen.
Brummel in etwas barschen Ton ,wer bist Du überhaupt da unten und warum hast Du einen Rucksack auf dem Rücken. Ich bin Piepsi und Ihr SumSum ergriff das Wort das sind meine Freunde Brummel der Käfer,Pünktchen der Maikäfer und Flatter der Schmetterling und ich bin SumSum die Biene.
Piepsi antwortete ich weiß was Ihr seit ,aber was macht Ihr hier ,wir suchen SumSum`s Eltern
die hier in einen Bienenstock wohnten.
Piepsi ,ich glaube ich weiß was passiert ist komm erzähl sagte Flatter.Okay sagte Piepsi ,als ich heute Morgen bei herrlicher Frühlingssonne aus meinen Mauseloch schaute hörte ich grausame Geräusche die immer näher kamen und die schöne Wiese wurde immer flacher ,ich konnte mich gerade noch in mein Erdloch retten als die Maschine mit dem grausamen Geräusch alles von der Wiese weg schob.Wir Mäuse sind ja schlau und legen immer mehrere Ausgänge an.nach geraumer Zeit
war eine Todesstille und ich wagte einen Ausblick und da sah ich es:der Bauer kam mit seinen Traktor und Anhänger Piepsi musste vom erzählen kurz Luft holen.
Brummel der seinen Mut beweisen wollte war in der Zwischenzeit nach Piepsi heruntergeflogen und sagte komm erzähl weiter was ist weiter geschehen. Piepsi erzählte weiter:
Da kam das grausame Geräusch wieder und ich schlüpfte schnell in mein Erdloch und packte mein Rucksack gerade als ich meinen Bau verlassen hatte wurde mein Bau platt gemacht von der Maschine,noch einmal Glück gehabt stöhnte Piepsi.
Also lief ich in Richtung Feldrand wo der Wald beginnt,wo ich jetzt bin wie Ihr sehen könnt,
der Bauer hatte gerade alle Bienenstöcke verladen und fuhr in Richtung Wald .
Der Weg durch den Wald war schon bei Tageslicht gruselig da die alten hohen Bäume jedes Licht fern hielten.allen lief ein eiskalter Schauer über den Körper der düstere Wald war für SumSum,Flatter,Brummel,Pünktchen und sogar Maus Piepsi unheimlich.

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Biene SumSum Kapitel 2
Biene SumSum Kapitel 1