Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben von die Juditha.
Veröffentlicht: 17.09.2021. Rubrik: Menschliches


An der Gartenpforte (2)

Er: „Wie trinkst du deinen Kaffee?“
Sie: „Willst du nicht hereinkommen?“
Er: „Wollen wir nicht mit dem Fragespiel aufhören?“
Sie: „Können wir uns dann auf ein Unentschieden einigen?“
Er: „Auf jeden Fall! Endlich! Ich bin übrigens Pierre.
Sie: Sehr angenehm! Ich heiße Ariana – mit drei A.
Er stellt den Kaffee auf den Tisch. „Setz dich doch.“ Sagte sie und geht kurz in ihre Laube. Als sie wieder herauskommt, hält Ariana einen Kuchen in ihren Händen und meint: „Übrigens war mir heute einfach mal so nach Erdbeertorte machen.“ Sie stellt die Torte ab und setzt sich zu Pierre. „Na die passt doch wunderbar zu meinem Kaffee!“ „Ja, als hätte ich so eine Begegnung geahnt.“ meint Ariana und lächelt leise. „Und auch noch mit Vanillecreme!“ schwärmt Pierre. „Das schmeckst du wohl raus? Wie war das mit dem nicht-mehr-Fragen?“ „Wie wäre es ausnahmsweise mit einer Antwort?“ „Schon gut.“ Lacht Pierre. „Ich backe sehr gerne. Einfach weil ich so gern Kuchen esse.“ Darauf erzählt Ariana: „Ich hab das Backen neu für mich entdeckt. Und mag es auch sehr. Der Duft! Die Feinheiten! Nur Buttercreme wird bei mir nicht sonderlich cremig.“ „Da hilft nur ganz oft üben. Ich kenne da jemanden, der die Versuche alle aufessen wird.“ Grinst Pierre und klopft sich stolz auf den Bauch. „So, so.“ antwortet Ariana schmunzelnd. Sie fährt fort: „ Morgen Nachmittag findet in der Konditorei Zucker ein Kurs statt. Da hab ich mich angemeldet….“ Pierre zückt sein Handy und spielt daran herum. Etwas irritiert und irgendwie enttäuscht hält Ariana in ihrer Beschreibung inne und schaut in die Ferne. „So, Morgen 17:00 Uhr backen wir gemeinsam eine Buttercremetorte – in der Konditorei Zucker. Soll ich dich abholen?“ Ariana strahlt über das ganze Gesicht. „Wo du gerade mal dein Handy in der Hand hast, könnte ich dir für die Absprache meine Nr. geben?“ „na dann sag mal an!“ „Ich möchte mich nämlich lieber dort mit dir treffen.“ „Die Konditorei ist wohl leichter zu finden?“ „Ja. Genau.“

Und so nahm dieser Flirt seinen Lauf…

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von ehemaliges Mitglied am 18.09.2021:

war's dad oder geht es da noch mehr zur Sache ..?




geschrieben von die Juditha am 21.09.2021:

*grins*. Ich muss zugeben. Das weiß ich mal wieder noch nicht...

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Eine Brücke
Ohne Schutz – oder doch?
Der müde Schwan
An der Gartenpforte
Unterkühlt