Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
6xhab ich gern gelesen
geschrieben von marie.schmidt.
Veröffentlicht: 18.05.2022. Rubrik: Kürzestgeschichten


Die Spinne

Eine Spinne bewegt sich im Haus vor.
Sie geht in das Zimmer, in dem sich sein Besitzer befindet.
„Hast du die Mission erfühlt?“ fragt sein Meister.
„Ich habe es getan.“ zischt die Spinne.
„Nein, du hast mir die Mission vermasselt und deine Aufgabe nicht gemeistert.“
Er tritt zur Spinne und entfernt ihm ein Bein. Die arme Spinne besitzt nun nur noch fünf von einmal acht Beinen.
„Nächstes Mal vermasselt ich es nicht, Meister, das verspreche ich dir.“
Doch das nächste Mal schafft er seine Mission ein weiteres Mal nicht und so geht es weiter, bis die Spinne keine Beine mehr besitzt.
Die arme, arme Spinne überlebt dies nicht.

6xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Gari Helwer am 20.05.2022:
Kommentar gern gelesen.
Hallo Marie! Was für eine deprimierende Geschichte, die arme, arme Spinne! Was für ein grausamer Meister! Warum hat er das bloß gemacht? Ist ja ein richtiger Mistkerl! Die Spinne hat sich doch angestrengt, bis zum Tode! Der böse Meister hat also etwas von ihr verlangt, das sie nicht schaffen konnte, trotz aller Anstrengung. Wie gemein!!! Diese ganze Anstrengung hat dazu geführt, dass sie bewegungsunfähig wurde und dann gestorben ist. Oh je!!! - Deine Geschichten sind spannend und gruselig und gut! Liebe Grüße! :-)




geschrieben von B.A.Leif am 20.05.2022:

@Gari: Auch hier vielen Dank für deine Interpretation. Ja, die Geschichte ist gruselig, aber zum Schluss müsste ich dann doch etwas schmunzeln.

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Der Mann
Die Prüfung des Überlebens 2
Die Tiefgarage
Der Arzt
Die Prüfung des Überlebens