Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
4xhab ich gern gelesen
geschrieben von .Eichhörnchen..
Veröffentlicht: 19.12.2022. Rubrik: Kürzestgeschichten


Where is it?

Ella arrived in Scotland. She wanted to visit her son, Haggi. “His house must be here” she thought. But as long as she looked for it, she couldn’t find it. Last week Haggi wrote that everybody knew him, so in case Ella couldn’t find the house, she could ask someone for the way. So Ella asked a woman:”Excuse me, can you tell me the way to Haggi’s house, please?” The woman told her the way and Ella followed it. But when she arrived, she couldn’t see Haggi’s house- again. Therefore she asked another woman. As an answer she got:”Haggis House?! It’s in front of you!” And really- it was in front of her. But it wasn’t Haggi’s house, it was “Haggis House”. Suddenly something come to her mind: Haggis was national Scottish food. So “Haggis House” was a shop where you could buy haggis. But where was Haggi’s house? Ella didn’t know. She wanted to look at Google Maps or call Haggi, but there was another problem: There was no internet!

Eine Übersetzung gibt es unter dem Link: https://www.kurzgeschichten-stories.de/t_4953.aspx

counter4xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von anschi am 20.12.2022:

Der grässliche, mit einem Gemisch aus Schafsblut und Hirse gefüllte Schafsmagen, zur Brühwurst gekocht und vom Schotten heißgeliebt, heißt nicht "Haggi", sondern "Haggis", liebes Eichhörnchen. Wenn Du hier mit English brillieren möchtest, solltest Du das Gasthaus Haggis' nennen, dann hält Dich jeder für einen Insider. Das mit den kleinen "s" wird immer schwieriger - bei uns schreibt sich das Rote Presssack-Pendant inzwischen mit drei. Heiter ..... anschi




geschrieben von .Eichhörnchen. am 20.12.2022:

Lieber anschi, Du musst etwas besser die Geschichte lesen! Ich habe es richtig geschrieben ,, Haggis‘‘. ,,Haggi‘‘ heißt Ellas Sohn, ,,Haggis‘‘ ist das Gericht.Das ist auch der Sinn dieser Geschichte. ,,Haggi‘s House‘‘(das Haus von Haggi) und ,,Haggis House‘‘ (Der Laden mit dem Essen) spricht man gleich aus. Außerdem habe ich es auf Englisch geschrieben, weil es zum Thema passte. Ich schreibe meine Geschichten nicht, um zu brillieren, ich schreibe sie für mich.




geschrieben von Stephan Heider am 20.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Gern gelesen und begriffen. Ich bräuchte nicht unbedingt eine Übersetzung, aber usual suspects anschinend schon. LG Stephan




geschrieben von anschi am 20.12.2022:

Wenn Du wirklich nur für Dich selbst schreiben möchtest. liebes Eichhörnchen, solltest Du nichts öffentlich zur Diskussion stellen, so wie hier. Sonst sagt dir jemand, dass man das Genitiv-s im Englischen immer mit einem Apostrophen trennt - die Germanen nennen ihn den "Deppen-Apostrophen", weil er im Deutschen nichts verloren hat. In Schottland aber musst Du ihn verwenden - korrekt also entweder "Haggi's house" oder Haggis' House" - je nachdem, wo die Blutwurst verzehrt wird. Be happy ..... anschi




geschrieben von Christelle am 20.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Eine gute Idee, liebes Eichhörnchen, zu diesem Thema passt auch die englische Sprache. Ich finde, du hast die Apostrophe richtig gesetzt, denn Haggis im Gasthofnamen ist kein Genitiv. Im Deutschen würde man zB, auch nicht sagen: Blutwursts Haus sondern Blutwurst-Haus.




geschrieben von Onivido kurt am 20.12.2022:

Hallo Eichhoernchen "Lieber anschi, Du musst etwas besser die Geschichte lesen!" Es ist eine Spezialitaet von anschi aus der Huefte zu schiessen, soll heissen er kommentiert das was er von der Geschichte auf die schnelle versteht, nicht das was der Autor geschrieben hat. Erklaerungsversuche sind wirkungslos. Er verteidigt seine Leseart bis aufs Messer. Viele Gruesse///Onivido




geschrieben von Metti am 20.12.2022:

Eigentlich ist das eine Webseite für Kurzgeschichten in deutscher Sprache. Weil fast Weihnachten ist, lasse ich den Text mal stehen. 😉




geschrieben von .Eichhörnchen. am 20.12.2022:

@Stephan Heider und @Christelle: Vielen Dank für Eure beiden netten Kommentare!😊




geschrieben von .Eichhörnchen. am 20.12.2022:

@Onivido kurt: Das habe ich auch schon gemerkt!




geschrieben von .Eichhörnchen. am 20.12.2022:

@Metti: Danke!




geschrieben von anschi am 20.12.2022:

Ja, das englische Genitiv-s und die Firmennamen. Alles nicht so einfach! Auch für die Briten nicht. Man kann natürlich auf seine Haustüre immer schreiben, was man will. Aber korrekt heißt's nun mal im Falle eines ***Restaurants: McDonald's. Oder Haggis'. Übrigens - so furchtbar schlecht schmeckt Haggis gar nicht. Ein ehrlicher Hunger treibt ihn, wie so vieles andere, auch hinunter. Ein gewisser H. Kohl war ein ausgesprochener Saumagen-Liebhaber. Auch nichts viel anderes als ein Haggis, nur halt vom Schwein, nicht vom Hammel. Eine Alternative zur viel zu teuer gewordenen, polnischen Weihnachtsgans? Heiter ..... anschi




geschrieben von Stephan Heider am 20.12.2022:

Karma is a Deppen-Apostroph!




geschrieben von Horst Radmacher am 21.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Alles richtig gemacht, Eichhörnchen, in deutsch und auch in englisch. Die nöligen Kommentare von a. einfach nicht beachten - das befeuert nur die floride Profilneurose.




geschrieben von ehemaliges Mitglied am 08.01.2023:
Kommentar gern gelesen.
Hey .Eichhörnchen! Deine Geschichte ist gut und bleibt gut. Bei "Quizduell-Olymp" habe ich am Freitag erfahren, das es einen 300 Seiten langen Roman ohne den Bchstaben E gibt. Das hat mich auf eine Idee gebracht: Wir schreiben jetzt alle nur noch Geschichten ohne Buchstaben und Satzzeichen. Dann lesen sich auch dumme Kommentare besser. LG Jürgen

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Natur
Fröhlich auch im Regen
Winter
Mallorca-Streit
Der erfolgreiche Bonbonsammler