Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2019 von N.G. Noble.
Veröffentlicht: 01.05.2019. Rubrik: Nachdenkliches


Die Leichtigkeit des kleinen Wimpernschlags

Hallo, mein Name ist Jasper. Ich komme aus Berlin und bin sieben Jahre alt. Eigentlich dürfte ich jetzt schon längst nicht mehr mit euch sprechen. Und müsste auch schon lange eingeschlafen sein. Dass denken zumindest Mama und Papa, unten im Wohnzimmer, wo sie sich gerade unterhalten. Doch ich bin immer noch wach. Liege jetzt schon seit einer Ewigkeit mit geschlossenen Augen hier rum und Grübel so vor mich hin. Ich weiß was ihr jetzt denkt … - Der ist doch erst sieben Jahre alt, worüber muss der denn grübeln? - aber trotzdem! Auch ich habe Abende wo mich noch etwas beschäftigt. Manchmal ist es die Geschichte, die Papa mir vorgelesen hat. Aber nicht heute Abend! Heute Abend ist es eine Geschichte, die Mama schon ganz lange traurig macht. Und die mir einfach niemand richtig erklären möchte!
>> Das verstehst du noch nicht Jasper. Aber mach dir keine Sorgen! > Ein bisschen … aber ich möchte nicht, dass ihr euch Sorgen um mich macht. Habt euch lieb in der Familie, versprochen? > Opa hat dich ganz doll lieb, dass weißt du doch, oder? <<
Natürlich weiß ich das … Opa hat es mir ja gesagt. Ich muss jetzt aufhören zu grübeln. Hab´s ihm ja versprochen und daran muss ich mich jetzt halten. Morgen werde ich das Mama und Papa und Ulrike auch sagen. Wir müssen uns doch lieb haben, für Opa …

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten:

Wenn die Fische schlafen
Ein Blech Semmeln und viel Liebe
Die Route