Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie Du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben 2018 von Alfred Plischka (Alfred Plischka).
Veröffentlicht: 15.05.2019. Rubrik: Persönliches


Hymne an eine fiktive Liebe

"Wenn deine Augen mir begegnen und deine Hände mich berühr'n,
kann ich den Atem deiner Liebe spür'n.
Was denkst du? Was geht in dir vor?
Liebst du mich noch so wie zuvor?
Sind wir im Einklang uns'rer Seelen ?
Darf ich weiter auf dich zählen?
Bist du bereit mit mir zu geh'n,
den Weg des Lebens zu besteh'n?
Die Fragen stell'n sich stets auf's Neu'.

Warum?

Weil ich dich nicht bereu',
auf jeden Tag mit dir mich freu'!
Du bist der Anker meines Lebens,
der Inbegriff all' meines Strebens!

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Hamburg18 am 28.05.2019:
^Hallo Alfred Das hast sehr schön Geschieben. Mit sehr viel Herz. Hab ein schön Tag noch. gruss catbaby

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Worte an dich ... !
Dankbarkeit
Mein Ruhrpott
Der rastlose Mensch unserer Zeit
Sehnsucht