Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
3xhab ich gern gelesen
geschrieben von Weißehex.
Veröffentlicht: 14.03.2020. Rubrik: Unsortiert


Ein Zukunftsszenario

Der Schulbus ist gerammelt voll, wie immer um halb acht morgens. Manche Schüler machen im Bus noch schnell ihre Hausaufgaben. An der Haltestelle Wintergarten lässt der Busfahrer die wartenden Fahrgäste nicht einsteigen: „Tut mir leid, der Bus ist voll. Ich kann keinen mehr reinlassen. Sie müssen mit dem nächsten fahren." Murrend fügen sich die Leute.

Mein Handy blinkt auf. Meine Freundin schreibt mir, dass sie und ihr Mann ihren Urlaub in Italien jetzt last minute gebucht haben. In vier Tagen soll es losgehen.
„Ich freue mich schon so! Auch wenn Italien zu dieser Jahreszeit bestimmt voll von Touristen ist."
„Das glaube ich auch", schreibe ich zurück und wünsche ihr viel Spaß.

Auf dem kurzen Weg, den ich von der Bushaltestelle zu meinem Arbeitsplatz zu Fuß zurücklegen muss, schnappe ich ein paar Gesprächsfetzen auf.
„Was glaubst du, wer das Spiel am Samstag gewinnt?"
„Ganz klar, die Bayern! Da fällt mir ein, ich muss ja heute Mittag noch meine Fußballwette abgeben. Gut, dass du mich dran erinnert hast! Stell dir vor, Stefan sitzt live mit seiner Freundin im Stadion! Hat sich mal tatsächlich Karten geleistet, weil sie unbedingt hin wollte! Vielleicht sind sie sogar mal im Bild zu sehen und winken in die Kamera."
„Da werde ich am Samstag mal auf die Zuschauer aufpassen, wenn ich die Bundesliga im Fernsehen anschaue. Ich bin übrigens schon auf die EM gespannt. Wen Jogi wohl aufstellt?"

Ich freue mich auch auf die EM, allein schon auf die Eröffnungsfeier, eine Riesenveranstaltung mit vielen Menschen, Musik und Tanz. Schaue ich mir immer gerne im Fernsehen an.

Auf meiner Arbeitsstelle haben wir für eine Kollegin, die einen runden Geburtstag feiert, eine Überraschung vorbereitet. Um 10.00 Uhr erscheinen wir alle vor ihrem Arbeitsplatz und singen „Happy birthday". Einer nach dem anderen fällt ihr um den Hals und schüttelt ihr kräftig die Hand. „Herzlichen Glückwunsch!" Man sieht, wie sie sich freut.

Ich wache aus diesem schönen Traum auf. Ja, das könnte das Zukunftsszenario sein. Nach Corona.

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Dan Prescot am 19.03.2020:
Ist das echt ein SciFi? In ein paar Monaten wissen wir daß ;-)




geschrieben von Christine Todsen am 21.03.2020:
Ich hatte vorm Lesen die Überschrift nicht beachtet und dachte, der Text sei eine Erinnerung. So WAR es ja mal! Und damals hielten wir das alles für selbstverständlich. Jemand sagte mal sinngemäß: „Stell dir vor, wie froh du wärest, wenn du das, was du jetzt hast, verlörest – und es dann wiederfändest!“




geschrieben von Bösewicht am 21.03.2020:
Ja, das ist SciFi. Es wird nichts mehr so sein wie es mal war bis wir eine gut funktionierende und sichere Impfung haben. Und die ist im Moment SciFi. Aber Klasse Geschichte, toll auf den Punkt gebracht. Alles Selbstverständliche ist zusammengebrochen! Bösewicht




geschrieben von Weißehex am 22.03.2020:
Vielen Dank für eure Kommentare! Ja, @ Dan Prescot, leider ist es SciFi, alles im Moment undenkbar. @Christine Ich wollte so eine Art „Anti-Dystopie"-Geschichte schreiben - normalerweise sind Zukunftsgeschichten ja meist düster, hier sollte das Gegenteil erscheinen - weil im Moment alles düster ist. Ich wache jeden Tag mit dem Gedanken an das Coronavirus auf und hoffe, dass ich das nur geträumt habe... @Bösewicht Vielen Dank, genau das wollte ich zeigen: Alles Selbstverständliche ist zusammengebrochen. In normalen Zeiten wäre nichts in diesem Text erwähnenswert. Liebe Grüße an euch alle Weißehex

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Wahre Demokraten (oder Darauf haben alle gewartet 2)
Einkäufe
Die Unterrichtsstunde
Die Party
Darauf haben alle gewartet