Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 17.05.2020. Rubrik: Historisches


Zwei Westfälinnen im Berlin der Goldenen Zwanziger

Da ich – wie ich hier schon mehrmals erwähnte – nicht mehr die Allerjüngste bin, kannte ich in meiner Jugend viele, die noch im 19. Jahrhundert oder in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickt hatten.

Eine um 1910 herum geborene Dame erzählte aus ihrer eigenen Jugend folgende Geschichte, die bei mir immer noch ein Schmunzeln hervorruft.

Die Dame – nennen wir sie Luise – wuchs in einem kleinen Ort in Westfalen auf. Als sie etwa achtzehn Jahre alt war, erfüllte sich für sie und ihre gleichaltrige beste Freundin, die ebenfalls aus jenem Ort stammte, ein Traum: sie reisten nach Berlin!

Damals, in den „Goldenen Zwanzigern“, war die Metropole der Inbegriff von Modernität, Glanz, Leben. Schon Wochen vor der Abreise bereiteten die beiden Mädels alles vor: Kleider, Schuhe, Frisuren, Schminke…

Endlich war es soweit. An einem schönen Tag Anfang April hatten Luise und ihre Freundin ihr Traumziel erreicht. Sie flanierten über den Kurfürstendamm, genossen die unvergleichliche Atmosphäre und fühlten sich ganz als mondäne Hauptstädterinnen. Bis…

…ja, bis zwei Berliner Steppkes vorbeikamen und der eine, als er die beiden bemerkt hatte, dem anderen zurief: „Es wird Frühling, die Provinz kommt!“

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Weißehex am 18.05.2020:
Da hatten die Damen dann auch gleich die "Berliner Schnauze" kennengelernt. Haben die beiden damals Fotos gemacht? Ich schaue mir wahnsinnig gerne Fotos aus dieser Zeit an, leider findet man nicht viele Bildbände darüber.




geschrieben von Christine Todsen am 19.05.2020:
Hallo Weißehex, wahrscheinlich haben sie Fotos gemacht, aber ich habe nie welche davon gesehen. Falls Du aber gern Fotos aus dieser Zeit anschauen möchtest, gib bei Google ein: „Goldene Zwanziger“ Berlin. Dann auf „Bilder“ klicken. Viel Spaß!




geschrieben von Weißehex am 21.05.2020:
Hallo Christine, danke für den Tipp, habe ich gemacht. Hätte ich auch selbst drauf kommen können :-) allerdings sehe ich mir wahnsinnig gerne echte Bücher mit solchen Bildern an. In unserer Stadt gibt es aber auch Postkarten mit solchen Bildern, da muss ich mal wieder hin. Mir gefallen nämlich auch besonders die Aufnahmen von gut gekleideten Frauen aus jener Zeit.




geschrieben von Weißehex am 21.05.2020:
In unserer Stadt gibt es auch einen Laden mit Postkarten, wollte ich schreiben... Leider kann man die Kommentare noch nicht editieren. LG Weißehex

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Der 14. Mai 2020 – ein besonderer Tag
Zum Limerick-Tag: Ein fünfzig Jahre alter Limerick
Der Hausaufsatz
Locky im Lockdown
Das anonyme Geständnis