Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
3xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 14.08.2020. Rubrik: Lustiges


Martina

Als ich sieben Jahre alt war, bekamen Freunde unserer Familie ein Töchterchen, dem sie den Namen Martina gaben. Dies war die erste Martina, die ich kannte. Ihre Eltern hatten sie wegen ihres November-Geburtstags nach dem heiligen Martin genannt. Erst später hatten sie erfahren, dass es für die heilige Martina einen eigenen Namenstag gibt.

Später wurde ‚Martina‘ eine Art Modename, der von vielen Eltern wohl hauptsächlich wegen seines hübschen Klangs gewählt wurde. Oder aus Zuneigung oder Bewunderung für eine Person namens Martina oder Martin.

Regelrecht schockiert war ich daher, als ich erfuhr, nach wem ein Akademiker-Ehepaar in den 1960ern seine erste Tochter so genannt hatte. Nämlich nach Martina, der berühmtesten Graugans der Welt, die vom Forscher Konrad Lorenz aufgezogen worden war!

Soviel ich weiß, hat es der jetzt über 50-jährigen Martina zum Glück nicht geschadet, nach einer Gans genannt worden zu sein. Und da es sich nicht um einen typischen Gänse- oder Entennamen handelt, kommt ja auch niemand drauf. Da fällt mir gerade ein – nach wem heißt eigentlich Donald Trump?

3xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

In der Straßenbahn
Die Biene
Das kleine Mädchen unbekannter Sprache
Ja und?
Frag Papa!