Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
5xhab ich gern gelesen
geschrieben 2021 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 25.10.2021. Rubrik: Kürzestgeschichten


Die Grenze

Ich kenne eine Grenze, die fast undurchdringlich zu sein scheint. Und das, obwohl es dort keinerlei Zäune oder Mauern gibt. Jedenfalls keine für mich sichtbaren. Es kann jedoch sein, dass die beiden Völker, die durch die Grenze getrennt sind und deren Sprachen ich nicht verstehe, irgendwelche Signale haben, die ihnen den Grenzübertritt verbieten.

Hin und wieder ist es vorgekommen, dass junge Anwohner aus Unerfahrenheit oder Wagemut die Grenze überquert haben. Das haben sie wohl bitter bereut, denn es blieb bei diesen Einzelfällen.

Wenn ich von dieser Grenze erzähle, wollen die meisten mir nicht glauben, dass es so etwas gibt. Doch es stimmt. Bei der Grenze handelt es sich um eine relativ breite Straße, die durch ein Wohngebiet mit vielen Kleingärten führt. Auf der einen Seite sieht man ausschließlich Krähen. Und auf der anderen ausschließlich Elstern.

5xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Der Geldschein
Die Blumenampel, der Weihnachtsbaum und die Brunnennixe
Ungelesen zu vernichten
Das Gerücht
Vater unbekannt