Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie Du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
5xhab ich gern gelesen
geschrieben 2018 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 30.10.2018. Rubrik: Lustiges


Kürzestgeschichte

Um 1950 herum hatte es einen Süddeutschen in ein norddeutsches Dorf verschlagen. Die Verständigung war damals, als die Sprache noch überall regional gefärbt war, schwieriger als heute. Im Nachbarhaus wohnte ein Herr Wilde, der seine Katzen frei laufen ließ. Eines Tages wollte der Süddeutsche eine Weide überqueren, als er jemanden rufen hörte: „Vorsicht, Wildes Tiere!“ Da er keine Angst vor Katzen hatte, ging er weiter. Als ihm einfiel, dass in Norddeutschland ‚st‘ auch am Wortanfang ‚s-t‘ gesprochen wurde, war es schon zu spät…

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von metti am 30.10.2018:
Sieben Zeilen. Eine Pointe. Passt.




geschrieben von Weißehex am 04.11.2018:
Eine tolle Kürzestgeschichte.




geschrieben von Hähnchen am 11.09.2019:
Sehr lustig geschrieben, vor allem weil ich aus Norddeutschland komme. LG Hähnchen

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Chaos im Café
Neues von Kommissar Kuhlmann: Die Babyklappe
Tom und Luisa
Otto
Gedanken zum Klimawandel