Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
6xhab ich gern gelesen
geschrieben 2023 von Marlies.
Veröffentlicht: 13.01.2024. Rubrik: Grusel und Horror


Der Tunnel

Der Tunnel


Am Ende des Tunnels kommt mir ein kleines Männchen entgegen.
Rote Zipfelmütze, blaues Hemd, grüne Hose und gelbe Gummi Stiefel
vervollständigten das Aussehen eines Gartenzwerges.
Als er näher kommt,sehe ich dass unter der Mütze weiße Haare hervorlugen.
Eine rote Knollennase über einen   langen Rauschebart und
wache Augen unter buschigen Augenbrauen mustern mich freundlich.
Ich kann es kaum glauben, solch ein kleines wundersames Wesen ,
..er reicht mir gerade mal bis zu den Knien,.
. habe ich bisher nur in Märchenbüchern oder Filmen gesehen.

Wir sind ungefähr auf gleicher Höhe als er mich anspricht :
" i il di eißen "
Was hatt er gesagt ?
Seine piepsige Stimme ist kaum zu verstehen.
" du möchtest wissen wie ich heiße ?" vergewissere ich mich freundlich
" ich heiße Kurt und du wie heißt du?"
Energisch verneinend ,schüttelt er seinen Kopf.
Lächelnd öffnete er seinen Mund.

........ Spitze, messerscharfe Zähne werden sichtbar. Dann wiederholte er  laut ,klar und deutlich seinen Satz,
den ich diesmal sehr gut verstehe
" ich will dich beißen!"

Schon stürzt er auf mich zu und versuchte seine dolchartigen Zähne in meine Beine zu schlagen. Mit aller Kraft trete ich nach ihm doch damit hatt er wohl gerechnet, denn er umfasste mein Bein und schwingt sich gekonnt auf meinen Rücken wo er versuchte mit gefletschten Zähnen in meine Kehle zu beißen.
Panik verleiht mir Riesenkräfte.
Ich erwischte ihn und mit einer drehenden Bewegung schleuder ich ihn von mir.
Weit entfernt  klatschte er jaulend auf.
Meine Beine haben schon ihre Bestimmung aufgenommen und laufen, rennen,  stürmen, wetzten.!!
Endlich habe ich das Ende des Tunnels erreicht aber erst als das Tageslicht mich wieder hat, bleibe ich völlig außer Atem stehen.  
Angstvoll geht mein suchender Blick in den dunklen Tunnel.
das schreckliche Wesen kann ich jedoch nicht erspähen.
Mit schnellen Schritten entferne ich mich von diesen grauenvollen Ort.

Einen Tunnel werde ich nie wieder betreten.

counter6xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Jens Richter am 13.01.2024:

Die meisten Menschen haben Respekt vor dunklen Tunneln und Unterführungen.
Und wenn man dem Glauben schenkt, was vereinzelt über Tunnel geschrieben wird ist diese Abneigung auch nicht unbegründet.👽
Habe Deine Gruselgeschichte gern gelesen.
Viele Grüße von Jens




geschrieben von Marlies am 13.01.2024:


Mir ist noch nie etwas Schlimmes in einem Tunnel passiert und trotzdem bin ich immer froh wenn ich wieder ans Tageslicht komme.
Liebe Grüße
Marlies




geschrieben von Christelle am 03.02.2024:

Ich habe beim Lesen gedacht, es handele sich um einen Albtraum und die Geschichte endet damit, dass du zum Schluss schweißgebadet aufwachst.

Eine spannend geschriebene Gruselgeschichte!

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Der weiße Reigen
Weihnachtsmann in Not
Die Bank im Park
Der Krebs und ich. Eine wahre , phantastische Erzählung
Mein Weihnachtswunder