Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2018 von Carl-Paul Hénry (Carl-Paul Hénry).
Veröffentlicht: 18.02.2018. Rubrik: Fantastisches


alles klein, oder was? utopie oder unsinn?

man/frau mag‘ mich belächeln, aber die großschreibung macht dem schreiberling oft große probleme. im englischen wird in bezug auf substantive und die anrede auf die großschreibung verzichtet. ich will noch einen schritt weitergehen. vor jeder gesellschaftlichen veränderung stand die utopie eines einzelnen, die kopfschüttelnd abgetan und später beifallklatschend als errungenschaft der menschheit gefeiert wurde. na denn …

schon auf der alten schreibmaschine war es schwierig, mit dem finger der linken hand, die umstelltaste für die großschreibung richtig und vor allem zum richtigen zeitpunkt zu treffen – am anfang des satzes, bei substantiven und eigennamen und der höflichen anrede. Durch die tastatur des pc, der ab ende der 1980er jahre mehr und mehr einzug in die firmen und die haushalte hielt, wird es noch schwieriger. Im gegensatz zu 1980 schreiben wir doch heute kaum noch ein brief mit der hand. ich tue das nur zu den geburtstagen meiner vier geschwister und meiner zwei söhne und zu weihnachten. ansonsten haue ich alles mit dem keyboard auf den schirm.

wenn wir am pc alles, aber wirklich alles klein schreiben dürften, würde das ungeheuerlich viel zeit und stress sparen. in meinem schreibmaschinenkurs 1969 auf der höheren handelschule sollten wir 10 Minuten lang immer den selben satz schreiben, um dann auszurechnen, wieviele anschläge wir in der minute durschnittlich geschafft haben. schreiben sie mal folgenden satz in herkömmlicher weise und anschließend nur klein.
Die Geschwindigkeit nicht auf Kosten der Sicherheit erhöhen.
Sekunden =

die geschwindigkeit nicht auf kosten der sicherheit erhöhen.
sekunden =

abgesehen davon, dass sie schon bei diesem kurzen satz, ca. 0,6 – 0,9 Sekunden sparen, sparen sie auch platz auf dem papier (sollten sie ihre mail oder brief, notiz usw. ausdrucken wollen). und stellen sie sich vor, sie schreiben 10 minuten diesen satz, dann kommt ja noch hinzu, dass sie nach dem punkt am ende nicht die umstelltate drücken müssen, um den satz „richtig“ und groß zu beginnen: noch einmal 0,2 Sekunden Zeit gespart.

doch es kommt noch besser. am pc liegt unmittelbar über der punktuellen Umststelltaste, die blöde feststelltaste. wie oft passiert es während des schreibens, dass man versehentlich diese taste nur berührt – und schon schreibst du alles nachfolgende groß, was dann korrigiert – je nachdem, wan man es merkt – und neu geschrieben werden muss. sicher kann diese feststelltaste ein segen sein, wenn man/frau sie denn braucht, nicht aber,wenn nicht, dann ist sie eher ein fluch.

deshalb schlage ich vor, dass computergeschriebene mails, briefe, zeitungsartikel, notizen, bewerbungen usw. in zukunft auch in dem von mir vorgeschlagenen klein-format geschrieben werden dürfen (manche wenige leute tun das schon lange, es gibt also „nichts neues unter der sonne“ - und auch die emailadressen sind klein geschrieben), ohne dass der schreiber dafür gerügt, diskriminiert oder benachteiligt wird. der schreiber kann es selbt für sich entscheiden, ob er bei der herkömmlichen art bleibt, oder die neue anwendet.

Es dürfte kein Problem sein, durch ein kostenloses downloadprogramm die funktion der umstell- bzw. fesstelltaste auf wunsch auszuschalten. ja, und natürlich muss es noch ein alternatives rechtschreibprogramm geben, dass meine gewählte kleinschreibung respektiert und seine rote farbe spart.

ich glaube, das alles wäre eine große hilfe und erleicherung, oder? ich geb’s zu: für mich schon.

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Christine Todsen am 20.02.2018:

Für den Schreibenden wäre es eine Erleichterung, da stimme ich Dir zu! Allerdings glaube ich nicht, dass das Deutsche ohne Großschreibung auskäme. Bei manchen Wörtern hängt die Bedeutung von der Groß- bzw. Kleinschreibung ab. Beispiele: „ein Paar / ein paar“, „Liebe Frau Müller, Anna hat es Ihrer/ihrer Mutter gesagt.“ Trotzdem gern gelesen.

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Erstes Bier und erste Liebe
Machtansprüche zweier Türme
Gedankenaustausch oder Projektion?
Die Sache mit dem Himmel
Alles Konfetto, oder was?