Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
7xhab ich gern gelesen
geschrieben 2022 von Andreas Mettler (Metti).
Veröffentlicht: 22.12.2022. Rubrik: *News (keine Kurzgeschichte)


Frohe Feiertage

Ich wünsche Euch fantastische Feiertage. Erholt Euch gut in diesen verrückten Zeiten. Nach dem Jahreswechsel gibt es dann mal wieder etwas Neues auf der Webseite.

Hier meine kleine Weihnachtsansprache

Weihnachtsansprache

Ich bin gespannt, was es im nächsten Jahr von Euch zu lesen gibt!

Liebe Grüße von
Andreas Mettler

counter7xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Nachricht

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Horst Radmacher am 22.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Danke, Metti - schöne Ansprache! Dir auch gelungene Feiertage: Du wolltest doch versuchen, nicht zu denken, viel Erfolg dabei. Wenn erst 2023 begonnen hat, werden wir alle volle Geisteskraft gebrauchen können, und sei es nur für neue Geschichten. Ich denke, nicht alle Nachrichten aus Schloss Bellevue werden bis dahin abgearbeitet sein, Stoff genug für die eine oder die andere Story. Oh du Fröhliche! Horst Radmacher




geschrieben von Gari Helwer am 22.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Danke auch von mir, Metti! Alles Gute zu Weihnachten und ein besonders neues Jahr... Freue mich schon auf viele neue Geschichten und heitere Diskussionen! Danke für die "Kurzgeschichten Stories" !!! Mit den allerbesten Grüßen - Gari Helwer




geschrieben von Weißehex am 22.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Hallo metti, dir auch schöne Feiertage! LG Weißehex




geschrieben von anschi am 22.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Endlich mal eine glaubwürdige, bürgernah vorgetragene Weihnachtsansprache. Ob Sarah Wagenknecht sie wohl auch schon gehört hat? Und unser Bundespräsident? Sie könnten sich eine Scheibe davon abschneiden, wenn sie wirklich Schneid hätten. Haben sie aber nicht. Dir, lieber Andreas, Dank für Deine Mühen, Dein Verständnis und Deine Großzügigkeit. Wir wünschen Dir frohe Weihnachten und ein gesundes, von Erfolg gesegnetes neues Jahr. Liebe Grüße ..... anschi




geschrieben von Metti am 23.12.2022:

@anschi Großzügigkeit? Ich hatte die Webseite damals aus reinem Eigennutz ins Netz gestellt: Ich brauchte einen Ort, wo ich meine eigenen Geschichten veröffentlichen konnte. Aber gut, dass das Portal heute auch von anderen Autoren und Lesern bevölkert wird. Sahra hat mich ignoriert, wie immer. Der Bundespräsident darf mich gerne ignorieren.




geschrieben von Christelle am 23.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Hallo Metti, auch ich wünsche dir und allen anderen in diesem Forum schöne Feiertage und alles Gute für 2023. Danke für deine kleine satirische Ansprache. Ich bin schon sehr gespannt auf die von dir geplanten Neuerungen. Ich fände es z. B. gut, wenn man nicht nur Geschichten mit dem Hat-mir-gefallen-Herz bewerten könnte, sondern auch fremde Kommentare, die einem aus dem Herzen sprechen. Ich würde manchmal den Verfassern gern signalisieren, dass ich deren Meinung teile. Es könnte ja ein anderes Symbol sein oder eine andere Farbe. ich weiß nicht, ob dieser Vorschlag überhaupt umsetzbar ist oder ob er von anderen gewollt wäre. Mir geht es so, dass ich bei so vielen Geschichten gar nicht mit dem Lesen nachkomme und deshalb einige gute Geschichten verpasse. Anderen geht es vielleicht ebenso. Trotzdem sind es Beiträge, die viele Likes verdient hätten.




geschrieben von Metti am 25.12.2022:

@Christelle: Das ist eine Überlegung wert.




geschrieben von anschi am 27.12.2022:

Ja, eine wirklich gute Idee für Mobbing-Fans, die sich damit geschwind zu Grüppchen zusammenfinden und bequem Shitstorms gegen ihnen Missliebige organisieren können - bis ihre Opfer entnervt aufgeben und verstummen. Zurück bleibt, wie üblich, nur noch eine Quatschbude Übriggebliebener, die im Müll nach letzten Opfern sucht, bis sich der Laden von selbst auflöst. In der Forenwelt gibt es zahllose solcher betrüblichen Selbstzerstörungen; es sind in der Regel auch immer die gleichen Typen: Sie bilden sofort eine Gegenwelt zur offenen, klugen, eigenverantwortlichen Literatur und ersticken sie. Cliquen, Seilschaften und interne "Preisverleiher" waren immer schon der Anfang vom Ende. Poesie und Literatur brauchen keine Nivellierung der "Meinungen", sondern freie Felder, sonst können sie nicht existieren und sich nicht entwickeln. Lg ..... anschi




geschrieben von Metti am 27.12.2022:

@anschi: Ich habe von den Teilnehmern dieses Portals ein ganz anderes Bild.




geschrieben von ehemaliges Mitglied am 28.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Hey Metti, nachdem Du unverrichteter Dinge wieder aus dem All zurück gekommen bist, frage ich mich, ob du Spock oder Data getroffen hast. Ist ja auch egal. Wichtig für mich ist, das ich das Rezept ausprobieren werde. Ich bin mir sicher, das Essen wird schmecken! Wir können ja Sahra und Frank-Walter einladen. Obwohl, oder auch nicht obwohl, das wird sehr unterhaltsam. Oder auch nicht. LG Jürgen




geschrieben von Christelle am 30.12.2022:
Kommentar gern gelesen.
Ich auch!




geschrieben von Metti am 31.12.2022:

@Jürgen: Ich hatte die gute Sahra tatsächlich jahrelang zu meinem Geburtstagsgrillen eingeladen. Ohne jede Reaktion. Dann kam einer meiner Freunde auf die Idee, zur Abwechslung einmal Gregor Gysi einzuladen. Von ihm kam tatsächlich eine ausführliche Antwort, warum ihm die Zeit für eine Grillwurst im Sauerland fehlt und was er so alles zu tun hat. Ich sollte mich besser in Gregor Gysi verlieben.

Weitere Nachrichten:

Autoren folgen: Die neue Abofunktion
Sommerpause zur Vorbeugung gegen Polyscriptomanie
Kurzgeschichten für den guten Zweck