Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
hab ich gern gelesen
geschrieben von Reiher123.
Veröffentlicht: 21.09.2020. Rubrik: Spannung


06 - The World’s End

Achtung: Diese Geschichte kann Teile von Gewalt und Blut enthalten!

Wie jedes Jahr fand am 31. Dezember eine Besprechung von «GODS» statt. Dort erinnert man sich an das bisher Geschehene und versucht, die Zukunft vorauszusehen, um allfällige Massnahmen bereits treffen zu können. Alle erschienen zu diesem Treffen, bis auf eine Person. Es war Jonathan. Thomas versuchte, Jonathan anzurufen. Ohne Erfolg. Also liess er es Damian und Robin orten. Das Handy befand sich in der Höhle des Grauens. Dort befindet sich der Gral der Auferstehung, mit dem man sowohl tote als auch noch Lebende Personen an einen Ort beschaffen kann. Er will die Toten erwecken? Wieso? Pascal, der beste Kollege von Jonathan, schwor zwar, Thomas nichts zu erzählen. Doch er erzählte es doch. «Joni will die Bösesten Menschen wiedererwecken und zusammenbringen. Damit er die Weltherrschaft an sich reissen kann.» Thomas beschloss, dass Jonathan aufgehalten werden musste. Also setzten sich alle zusammen und arbeiteten an einem Plan, den Gral vor Jonathan zu finden und ihn zu zerstören. Thomas nahm die besten Leute für diese Mission. Lisa, Pascal, Robin und Annamarie. Carol, Damian, Sara, Stephan und Thomas Mutter Carina blieben zusammen mit den anderen Mitgliedern im Hauptquartier. Mit seinen vier Freunden machte sich Thomas auf, den Gral zu suchen. Beim Gral angekommen, trafen sie auf Jonathan. Er hatte den Gral in der Höhle des Grauens bereits gefunden. Es gelang Jonathan, den fünf Freunden zu entkommen. Jedoch stellte sich Pascal ihm in den Weg. Er versuchte, Jonathan aufzuhalten und zur Vernunft zu bringen. Doch irgendeine böse Magie floss in Jonathan. Er zögerte keine Sekunde und streckte Pascal mit seinem Schwert nieder. Dieser flehte Jonathan an, doch der stach immer weiter zu, bis Pascal verblutete. Anschliessend floh Jonathan zum Stadtgarten, wo sich ein Brunnen befand. Dort beschwor er ein Portal. Thomas, Lisa, Robin und Annamarie kamen zu spät. Das Portal öffnete sich und unzählige böse Figuren der Geschichte traten hervor. Mussolini, Billy the Kid, Blackbeart, Napoleon, Herodes, Stalin, Cäsar, Vlad, Ramses und Hitler waren die bekanntesten. Thomas setzte ein Hilferuf ins Hauptquartier, sie brauchen dringend Unterstützung. Damian beschloss, dass Carina alleine auf das Hauptquartier aufpassen sollte, da sie die geringste Kampferfahrung hat. Bis zum Eintreffen der Unterstützung hielten die Helden Hitler und co. In Schach. Doch gerade als die Unterstützung eingetroffen ist, wurden Lisa, Robin und Annamarie getötet. Ausserdem wurde Thomas mit einer vergifteten Klinge gestreift. «Viel länger als eine Stunde lebst du nicht mehr», sagte Blackbeart. Thomas sank zu Boden. Carol, Damian, Sara und Stephan gelang es schliesslich mithilfe der Zauberkraft von Carol das Portal zu zerstören, Jonathan und das Böse zu vernichten. Thomas hatte als letzter Wunsch, seine Mutter zu sehen. Also reparierte Carol das Portal mithilfe ihrer Zauberkraft und liess Carina herkommen. Thomas verabschiedete sich von Carina und dankte ihr für alles. Er verstarb in ihren Armen. Überwältigt vom Tod ihres letzten verbleibenden Familienmitglieds, nahm sie die vergiftete Klinge und begab Suizid. Plötzlich erfüllte ein Lichtstrahl den bewölkten Himmel. Es waren die beiden überlebenden Olympischen Götter Zeus und seine Tochter Athene. Zeus sagte zu David, welcher inzwischen zum Anführer von «GODS» aufgestiegen war, er wolle die olympischen Götter wieder vereinen. Doch Götter können nicht widerbelebt werden. Also beschlossen Zeus und Athene, die Götter aus den verstorbenen Helden zu bestimmen. Also führte Sara Zeus und Athene zum Friedhof in der Nähe des Hauptquartiers, wo alle Helden von GODS bestattet wurden. Als erstes erweckte Zeus Thomas und Carina wieder zum Leben und gab ihnen Teile seiner göttlichen Kraft. Thomas und Carina stiegen aus ihren Gräbern und bedankten sich bei Zeus und Athene. Zeus ernannte Thomas zu Poseidons und Carina zu Heras Nachfolgern. Mithilfe seiner neuen beiden Gefährten bestimmte Zeus die weiteren Nachfolger. Belinda als Nachfolgerin von Demeter, Dario als Nachfolger von Apollo, René als Nachfolger von Dionysos, Livia als Nachfolgerin von Aphrodite, Micha als Nachfolger von Hades, Nicole als Nachfolgerin von Artemis, Noah als Nachfolger von Hermes, Noel als Nachfolger von Hephaistos und Robin als Nachfolger von Ares. Zusammen mit seinen neu bestimmten Gefährten stieg Zeus hinauf zum Olymp. Im Unterschied zu seinem Vorgänger Hades lebte Micha auf dem Olymp. Als sie auf dem Olymp ankamen, brach Zeus zusammen. Die viele Arbeit hat fast seine komplette Macht verbraucht. «Ich muss mich erholen und neu aufladen», beschloss er. Also ging er in die Geheimkammer im Olymp und holte das Goldene Vlies. Er legte sich in sein Bett und benutzte das Vlies als Decke. Am nächsten Morgen hatte er wieder genug Kraft und konnte wieder Mithilfe seiner neu ernannten «Götter» über die Welt herrschen.

hab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

05 - Tü(r)kischer Auftrag
04 - Göttliche Ferien
03 - Tödlich schöne Ferien
02 - Das Böse, das niemals schläft …
01 - Wie alles Begann