Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2021 von Christine Todsen.
Veröffentlicht: 08.07.2021. Rubrik: Lyrisches


Griechisch und Latein

Zuerst sprach GRIECHISCH die Antike.
Doch das sollt’ nicht für immer sein.
Denn irgendwann war’s nicht mehr schnieke,
und nun sprach ’s Altertum LATEIN.

Ein Mädchen, das für Christi Lehre
durch Martertod sein Leben ließ,
fand als „Gekrönte“ Namens-Ehre:
Auf Griechisch es STEPHANA hieß.

Doch durft’s den Namen nicht behalten,
denn ach, er wurde übersetzt,
sorgt weltweit nun für Zornesfalten,
heißt ’s Mädchen doch CORONA jetzt.


Geschrieben im zweiten Jahr der Corona-Pandemie am 14. Mai, dem Namenstag der Heiligen, die für die zufällige Namensgleichheit absolut nichts kann.

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Ein Abschied frei nach Schiller
Uroma und die Urzeit des Telefons
Cherchez la femme
Die Internationale Corona-Konferenz
Der ABCD-Club in der Coronazeit