Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
2xhab ich gern gelesen
geschrieben 2020 von Nordlicht.
Veröffentlicht: 12.08.2020. Rubrik: Unsortiert


Sommerstrand

Die Welle schwappt an den Strand. Umspült die kleinen Steine und zieht den Sand um sie herum weg. Während das Wasser sich zurückzieht, legen sich lange Algen um die Steine. Da kommt schon die nächste Welle. Sie ist größer als die vorrangegangene und umspült auch die größeren Steine weiter oben am Strand. Als die Welle weg ist, glitzern die Steine in der untergehenden Sommersonne, bevor die nächste Welle kommt.
Am Strand laufen die Möwen zwischen dem Müll der Touristen herum. Sie sitzen auf den völlig überfüllten Mülleimern und zerren Chipstüten heraus. Dazwischen sitzen noch einige Menschen auf Picknickdecken trinken, rauchen, oder genießen den Anblick der letzten sich auf dem Wasser spiegelnden Sonnenstrahlen.
Die Möwen am Strand kreischen. Eine hat etwas Essbares im Sand gefunden und die anderen wollen es ihr streitig machen. Die Möwe fliegt mit ihrer Beute davon und die anderen folgen ihr schreiend.
Eine Windböe weht den feinen trockenen Strandsand durch die Luft und mit ihm einige leere Verpackungen.
Die nächste Welle hinterlässt ein Algenknäuel. Doch da kommt gleich die nächste und nimmt es wieder mit.
Die Sonne spiegelt sich auf dem Wasser und die Gischt, die an den Steinen hochspritzt, glitzert wie Diamanten.

2xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von Weißehex am 08.09.2020:
Da bekommt man richtig Fernweh - was würde ich gerne mal wieder im Meer schwimmen!

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Die Reitstunde
Wacken- Eine Schneckengeschichte
Die Piratenschnecke- Ein Schneckenabenteuer
Ein neues Smartphone
Eine Kurzgeschichte schreiben (Schnecke)