Kurzgeschichten-Stories
Autor
Schreib, wie du willst!
Startseite - Registrieren - Login - Kontakt - Impressum
FacebookMenu anzeigenMenu anzeigen
1xhab ich gern gelesen
geschrieben 2021 von Nordlicht.
Veröffentlicht: 10.01.2021. Rubrik: Unsortiert


Schneeflocke

Oben in den Wolken war es kalt. Die Tröpfchen, die sich an den winzigen Staubpartikeln abgesetzt hatten, begannen zu frieren. Es bildete sich ein Eiskristall nach dem nächsten. Sie hefteten sich aneinander, bis sie zu schwer wurden und hinab fielen. Dann wurden sie vom Wind durch die Gegend gepustet. Erst waren es nur ein paar, doch es wurden immer mehr. Sie wirbelten durcheinander, wurden dicker und schwerer und fielen immer schneller auf die Erde hinunter. Das Licht brach sich an jedem kleinen Eiskristall und färbte ihn weiß. Jeder war einzigartig. Die Eiskristalle klebten zu dicken Flocken aneinander und zerbrachen zu kleineren im Wind.
Eine dicke Schneeflocke schaffte es nicht zu zerbrechen. Eine Windböe kam und trieb sie wieder weiter nach oben. Sie war kompakter als die anderen Flocken. Die Eiskristalle hatten sich gleichmäßig aneinander geschlossen. Und so drehte sie sich im Wind, sog die Luftfeuchtigkeit auf und wurde schließlich zu schwer für die Windböe. Sie fiel schnell und gerade auf die Erde zu. Fiel an den kahlen Baumkronen vorbei und landete direkt auf einer Kindernase.

1xhab ich gern gelesen

Kommentare zu dieser Kurzgeschichte

Einen Kommentar schreiben

geschrieben von ehemaliges Mitglied am 10.01.2021:
und ... kaputt ..? die Schneeflocke meine ich




geschrieben von Susi56 am 11.01.2021:
Ich dachte erst, dass es ein wenig langweilig werden könnte, da die Beschreibung ja doch den größten Textteil einnimmt. Aber der Schluss hat es gerettet. Sehr hübsch!




geschrieben von Nordlicht am 12.01.2021:
Danke

Weitere Kurzgeschichten von diesem Autor:

Energiewende in Deutschland
Das Weihnachtsgespann
Nur für ihn
Keine Lust
Die Zauberschnecke übt fliegen